Rekordreichweite für ORF-Ski-WM-App

Wien (OTS) - Gold für die ORF-Ski-WM-App in der heimischen App-Landschaft. Mit weit mehr als 200.000 Downloads in nur zweieinhalb Wochen auf Smartphones und Tablets und über 22,6 Mio. Page-Impressions hat sich die ORF-App zur Ski-WM in Schladming auf zwei Ebenen als Siegertyp erwiesen: in der Verbreitung binnen so kurzer Zeit und in der Intensität der Nutzung. "Sowohl in der First-also auch Second-Screen-Nutzung hat sich die App mehr als überzeugend bewiesen", freut sich ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.
Von den vielen Feedbacks, die der ORF erhalten habe, zeige sich, so Wrabetz, dass das Publikum ein informatives wie zugleich intuitiv handhabbares Zusatz-Angebot zur Qualität der Fernsehübertragung und Web-Sport-Coverage verlange: "Die WM-App war eine Brücke zwischen dem emotionalen TV-Ereignis Ski-WM und den Ansprüchen an verlässlicher Information, die unser Publikum an uns gerade bei einem so wichtigen Sport-Event stellt. Mit der WM-App haben wir in zeitgemäßer Form eine Antwort auf diese Herausforderungen gefunden."

"Fans und Ski-Laien konnten via App Dinge erfahren und nachchecken, die man bisher nicht auf dem Radar hatte", so Wrabetz weiter: "Und mit den Zusatz-Cams von der Planai, die via App parallel zum TV-Live-Stream abrufbar waren, sei es zum Startraum als auch zum Zielbereich, wo man die mitfiebernden Eltern, Angehörigen und Fans der Skistars hautnah miterleben konnte, hat sich die Emotion zur Ski-WM 'App sei Dank' sogar noch steigern lassen."

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001