DLA Piper begleitet Börsengang von weltgrößtem Tiergesundheits-Konzern

Wien (OTS) - Der Tiergesundheits-Spezialist Zoetis hatte ein erfolgreiches Börsendebüt: Die Pfizer-Tochter konnte einen deutlichen Kursgewinn verbuchen und ist nun das größte an der Börse notierte Unternehmen im Tiergesundheits-Sektor. DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien beriet auf nationaler Ebene bei den mit dem Börsengang in den USA in Zusammenhang stehenden Umstrukturierungen in Österreich. Bereits im Herbst 2012 hatte DLA Piper den US-Pharmagiganten Pfizer bei der Abspaltung seines weltweiten Animal Health Business beraten, welches mittlerweile unter dem Namen Zoetis firmiert. Der österreichische Teil des Unternehmens wurde ursprünglich als Schwestergesellschaft der in Wien ansässigen "Pfizer Corporation Austria" Gesellschaft m.b.H. gegründet, in weiterer Folge wurde die Tiergesundheit-Sparte auf diese Schwestergesellschaft abgespalten. Nach weiteren gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen ist die österreichische "Zoetis"-Gesellschaft mittlerweile Teil der weltweit tätigen Zoetis-Gruppe und firmiert planmäßig seit 15.2.2013 unter Zoetis Österreich GmbH.

Zoetis gilt als Weltmarktführer in der Veterinärmedizin und ist mit mehr als 9.500 Mitarbeitern der weltgrößte Tiergesundheits-Konzern.

"Der erfolgreiche Abschluss dieses umfangreichen Projekts freut uns besonders. Transaktionen, bei denen eine Vielzahl an Jurisdiktionen involviert sind, bringen immer ein Risiko mit sich, da schon die kleinste Zeitverzögerung immense Auswirkungen haben kann. Neben dem gesellschaftsrechtlichem Know-How war sicher auch unsere langjährige Expertise im Life Science Bereich ein Asset für die erfolgreiche Beratung", so Dr. Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Gruppe und Mag. Elisabeth Stichmann, Rechtsanwältin der Corporate Gruppe, beide DLA Piper Weiss-Tessbach, die die Transaktion in Österreich federführend betreuten.

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit 4.200 Juristen in mehr als 30 Ländern in Europa, Asien, Australien dem Nahen Osten sowie Nord- und Zentralamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien (etwa 60 Juristen) vertreten.

Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/austria

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
YIELD Public Relations
Tel.: +43 676 911 111 5
o.bayer@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001