BONUS Concisa spendet 5.000,-- Euro an Haus der Barmherzigkeit

Karitatives Engagement statt Weihnachtgeschenke. BONUS Concisa spendet 5000Euro an Haus der Barmherzigkeit.

Wien (OTS) - "Gezielt und unbürokratisch helfen" - Alljährlich verzichten die BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft, die BONUS Vorsorgekasse AG und die Concisa Vorsorgeberatung und Management AG auf Weihnachtsgeschenke und unterstützen anstatt dessen ein besonderes karitatives Projekt. In diesem Jahr kam das Geld samt Spendenaufruf, der sich an Kunden wie auch die Mitarbeiter der BONUS und Concisa richtete, dem Haus der Barmherzigkeit zugute. Vergangenen Freitag überreichte Peter Deutsch den Betrag von 5.000,-- Euro an Institutsleiter Prim. Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger.

Christoph Gisinger bedankte sich für die großzügige Zuwendung:
"Immer mehr Menschen bedürfen einer intensiven Langzeit - Betreuung. Diese Betreuung muss finanziert werden, daher sind wir froh Unterstützer wie die BONUS Concisa zu haben". "Uns ist es wichtig Einrichtungen, wie dem Haus der Barmherzigkeit, in dem pflegebedürftige Menschen mit großem Engagement betreut werden, mit unserer Spende zu helfen. Mit eigens aufgestellten Spendenboxen versuchen wir auch das Spenden selbst so unkompliziert wie möglich zu machen", erklärt Peter Deutsch.

Die BONUS und Concisa

Die drei Unternehmen BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft, BONUS Vorsorgekasse AG und Concisa Vorsorgeberatung und Management AG bilden ein Center of Comeptence für betriebliche Altersvorsorge, werden insgesamt doch Vorsorgemodelle für mehr als 850.000 Berechtigten in den drei Unternehmen verwaltet. Neben der Verwaltung von Vorsorgeeinrichtungen von öffentlich rechtlichen Körperschaften ist die Concisa auch auf die Erbringung von versicherungsmathematischen Dienstleitungen spezialisiert.
Die BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft und die BONUS Vorsorgekasse AG veranlagen insgesamt mehr als 750 Mio. Euro.

Die "Haus der Barmherzigkeit"-Gruppe

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet seit mehr als 135 Jahren schwer pflegebedürftigen Menschen eine Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. In fünf Pflegekrankenhäusern bzw. -heimen sowie vierzehn Wohngemeinschaften in Wien und Niederösterreich leben rund 1.300 geriatrische und jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3867

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag. Christian Zwittnig
Leitung PR & Werbung
Tel.: 0664/610 12 16
christian.zwittnig@hausderbarmherzigkeit.at
www.hausderbarmherzgkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001