Bezirksmuseum 2: Bildervortrag "Donaukanalbrücken"

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) hält der ehrenamtliche Bezirkshistoriker und Museumsleiter Franz Haas am Dienstag, 19. Februar, den lehrreichen Vortrag "Donaukanalbrücken". Der Referent umrahmt seine Erläuterungen mit beindruckenden Bildern aus dem Museumsarchiv. Um 18.30 Uhr beginnt der Vortragsabend. Der Zutritt ist frei. "Da sich die Leopoldstadt auf einer Insel befindet, gibt es eine Vielzahl an Brücken", betont der Bewahrer der Bezirksgeschichte. Haas informiert über die Schwedenbrücke, die Augartenbrücke, die Franzensbrücke, die Salztorbrücke und andere Brückenbauwerke. Der Museumschef spricht über Ergebnisse intensiver Recherchen und lockert die Fakten mit Anekdoten auf. Im Laufe des Jahres soll ein zweiter Teil des "Donaukanalbrücken"-Bildervortrages stattfinden. Informationen zu Veranstaltungen im Bezirksmuseum Leopoldstadt holen Wissenshungrige unter der Rufnummer 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter) ein. E-Mails an das Museum sind an folgende Adresse zu senden:
bm1020@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Museumsleiter Franz Haas
Bezirksmuseum Leopoldstadt
Telefon: 0676 566 91 94
Telefon: 01 4000-02127
E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at

Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004