"im ZENTRUM" am 17. Februar: Was wir essen - Aufs falsche Pferd gesetzt?

Wien (OTS) - Der Skandal um Pferdefleisch in Fertigprodukten erschüttert die Konsumenten quer durch Europa. Skrupellose Geschäftemacherei im Lebensmittelsektor - hat die Methode System? Der aktuelle Fall nährt Zweifel an der Qualität unserer Lebensmittel und wirft die Frage auf: Was essen wir eigentlich? Ist immer drin, was draufsteht? Ist die weltweite Lebensmittelindustrie überhaupt noch unter Kontrolle zu halten? Darüber diskutieren bei Ingrid Thurnher "im ZENTRUM" am Sonntag, dem 17. Februar 2013, um 22.00 Uhr in ORF 2:

Clemens G. Arvay
Agrarbiologe und Autor

Michael Blass
Geschäftsführer AMA-Marketing

Sarah Wiener - angefragt
Fernsehköchin

u. a.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012