Bohuslav: Gabmann junior hat keine Ahnung

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Wie Ernest Gabmann junior heute fälschlich festhält geht es nicht um Dirty Campaigning, sondern um die Fakten der Stronach-Baustelle Stadionneubau Wr. Neustadt. Aber da sich Ernest Gabmann Junior erst seit ein paar Wochen mit Niederösterreich beschäftigt, helfen wir ihm hier gerne auf die Sprünge", kommentiert Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav die heutigen Aussagen von Ernest Gabmann junior und dem Team Stronach.

"Ernest Gabmann junior und das Team Stronach beweisen wieder einmal, dass sie keine Ahnung haben. Heute im Sportbereich. Herr Stronach hat angekündigt Millionen aus eigener Tasche in einen Stadion-Neubau in Wr. Neustadt investieren zu wollen. Es blieb bei der Ankündigung. Am 25. August 2009 wurde zwischen Magna und dem Land Niederösterreich vertraglich vereinbart, dass sich das Land Niederösterreich nicht an einem Stadionprojekt in Wr. Neustadt beteiligt. Der Stadionneubau in St. Pölten war zu diesem Zeitpunkt auf Grund einer Förderzusage von Bund und Stadt St. Pölten bereits auf Schiene. Ein zweites Stadionprojekt war dem Steuerzahler nicht zumutbar, auch der Bund hätte nicht unterstützt. Bereits ein Jahr später hat der Verein SC Magna Wr. Neustadt trotzdem um eine Haftung angesucht, erforderliche Unterlagen aber nie vorgelegt. Herr Stronach hat auch in diesem Fall große Ankündigungen gemacht, wollte Verträge umgehen und hat eine weitere Baustelle in Niederösterreich hinterlassen", informiert Bohuslav.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002