"Heimat, fremde Heimat" am 17. Februar: Kinderbuchdebatte, Kurden in Österreich und "Mein Almanca"

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert in "Heimat, fremde Heimat" am Sonntag, dem 17. Februar 2013, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Kinderbuchdebatte

"Zehn kleine Negerlein" - Früher war es offenbar kein Problem, Menschen mit schwarzer Hautfarbe in Kinderbüchern als "Neger" zu bezeichnen. Ajda Sticker berichtet über die Diskussion, ob politisch nicht korrekte Begriffe in Kinderbüchern weiterverwendet werden dürfen.

Kurden in Österreich - staatenlos in der Fremde

Nach ihren eigenen Angaben leben in Österreich etwa 80.000 Kurden. Die meisten von ihnen sind Arbeitsmigranten aus der Türkei. Die ersten kurdischen Studenten und Flüchtlinge kamen vor 40 Jahren aus dem Iran, Irak und Syrien. Während ihres Studiums waren sie ständig bemüht, die österreichische Öffentlichkeit über die Situation ihres Volkes in ihrer Heimat zu informieren. In der Türkei, im Iran oder in Syrien Kurde zu sein, war und ist bis heute nicht einfach, so die Angehörigen der staatenlosen Nation. Aktuelles Beispiel: die kurdischen Flüchtlinge aus Syrien. Mit einer Demonstration vergangenen Samstag in Wien wollten sie auf die Situation ihres Volkes im vom Bürgerkrieg geplagten Land aufmerksam machen. Mehmed Akbal berichtet.

Mein Almanca - ein Sprachkurs mit Augenzwinkern

Dass die grammatikalischen Fälle nicht zur Falle werden, dafür sorgt Ani Gülgün-Mayr mit ihrem Team in der nächsten Folge von "Mein Almanca" - "mein Deutsch"! Die Serie ist ein TV-Deutschkurs, der unaufdringlich und mit einer gehörigen Portion Humor Lust auf das Erlernen der Sprache macht und interkulturelle Kompetenzen vermittelt. Aber auch die sogenannte Mehrheitsbevölkerung soll dabei nicht zu kurz kommen: "Mein Almanca" richtet sich sowohl an Personen mit nichtdeutscher Muttersprache als auch an die sogenannten "alteingesessenen" Mitbürgerinnen und Mitbürger.

"Heimat, fremde Heimat" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010