SPÖ-Freiheitskämpfer/innen: Kranzniederlegung am 12. Februar

Gedenkfeier am Freitag, Hindels-Symposium am Samstag

Wien (OTS/SK) - Mit einer Kranzniederlegung beim Mahnmal der Stadt Wien und beim Denkmal für die Februarkämpfer am Wiener Zentralfriedhof gedachte gestern, am 12.Februar 2013, eine Delegation der Freiheitskämpfer/innen der Genossinnen und Genossen, die vor 79 Jahren im Kampf für Freiheit und Demokratie ermordet wurden. Prof. Hannes Schwantner, stellvertretender Bundesvorsitzender der Freiheitskämpfer/innen mahnt zu diesem Anlass die Losung Rosa Jochmanns ein: "Niemals Vergessen! Wir müssen uns faschistischen und nationalsozialistischen Tendenzen in unserer Gesellschaft entschlossen entgegenstellen." ****

Am Freitag folgt die große Gedenkfeier der Sozialdemokratie, die diesmal am Schuhmeierplatz in Ottakring stattfindet. Prof. Hannes Schwantner wird als Redner zu Gast sein. Die Feier findet am Freitag, 15. Februar 2013, um 18:00 Uhr, am Schuhmeierplatz, 1160 Wien, statt.

Ein weiterer wichtiger Termin ist das alljährliche Josef-Hindels-Symposium, benannt nach dem Gewerkschafter und antifaschistischen Freiheitskämpfer. 2013 findet das Symposium zum 21. Mal statt. "Die ÖBB und ihre Rolle bei den KZ-Transporten" und "Richard Bernaschek" sind nur zwei von vielen Aspekten zum Themenkomplex "Widerstand". Das Symposium findet am Samstag, 16.Feburar 2013 um 9:00 Uhr, im Bildungszentrum Praterstraße 25, 1020 Wien, statt. (Schluss) sn/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004