Chorherr ad Wiener Radjahr: Mobilitätsagentur initiiert Aktivitäten rund ums Radfahren

Wiener Radkultur entwickelt sich weiter - ÖVP Kritik geht ins Leere

Wien (OTS) - Das Thema "Radfahren" erobert alle Bereiche der Stadt. Immer mehr etabliert sich eine eigene Wiener Fahrradkultur. Seitens der Stadt Wien treibt diesen Prozess die Mobilitätsagentur und der Wiener Radbeauftragte Martin Blum voran. "Die Kritik von ÖVP-Stiftner geht daher völlig ins Leere, denn es war die Fahrradagentur, die den Wettbewerb der Wiener Kreativagentur "departure" zum Thema Radfahren initiiert hat.

Die Fahrradagentur sorgt auch dafür, dass Radfahren nicht nur im Ressort Stadtpanung und Verkehr ein Thema ist, sondern auch in anderen Bereichen ganz oben auf der Agenda steht. "Das 1. Wiener Radjahr umfasst zahlreiche Aktionen, die von der Mobilitätsagentur angeregt und vielfach auch durchgeführt werden", so Chorherr.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002