Parlamentssanierung - Stronach/Lugar: Mehr Transparenz und Sparsamkeit!

Wien (OTS) - "Wir unterstützen die Architektenkammer bei ihrer Forderung nach mehr Transparenz bei der Parlamentssanierung. Derzeit deutet vieles darauf hin, dass Geld keine Rolle spielt - solange es das Geld der Steuerzahler ist", erklärte Team Stronach Klubobmann Robert Lugar. Gerade "in Zeiten der Sparsamkeit muss die Politik mit gutem Beispiel vorangehen", mahnte Lugar angesichts der Rechnungshof-Schätzungen von Kosten jenseits der 500 Mio. Euro.

Momentan sei die Planung "ein Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte", so Lugar. Er verlangt nicht nur nachvollziehbare und klare Verfahren bei Ausschreibung und Auftragsvergabe, sondern "auch endlich eine genaue Definition, was gemacht werden soll!"

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001