Schittenhelm: Team Stronach bleibt erster Abstimmung im RH-Ausschuss fern

ÖVP-Frauensprecherin verwundert über Abwesenheit der NÖ Abg. Kaufmann-Bruckberger

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Der Nationalrat hat Ende Jänner in seiner Sitzung dem Team Stronach den Einzug in diverse Ausschüsse, darunter auch den Rechnungshof-Ausschuss, ermöglicht. Dazu wurde der Rechnungshofausschuss eigens personell von 26 auf 35 Mandatare aufgestockt. Umso eigenartiger mutet es an, wenn das Vollmitglied des Teams Stronach, die niederösterreichische Abg. Elisabeth Kaufmann-Bruckberger, bereits bei ihrer ersten Sitzung des Rechnungshof-Ausschusses durch Abwesenheit glänzt und das Team Stronach bei der Abstimmung überhaupt nicht vertreten ist. Das stellte heute, Mittwoch, ÖVP-Frauensprecherin Abg. Dorothea Schittenhelm fest. "Dabei geht es um so wichtige Dinge wie den Einkommensbericht oder den Tätigkeitsbericht des Rechnungshofs. Aber all das zeigt nur die Einstellung des Teams Stronach gegenüber dem Parlamentarismus: mitmischen, aber nicht mitarbeiten!", schloss Schittenhelm.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004