"matinee" am 17. Februar in ORF 2: Oscar 2013 - Wolfgang Puck und die Stars am roten Teppich

Weiters: Ursula Strauss zu Gast bei Clarissa Stadler

Wien (OTS) - Am 24. Februar 2013 findet im Dolby Theatre in Los Angeles die 85.Verleihung der Oscars statt. Die ORF-"matinee" stimmt bereits eine Woche zuvor - am Sonntag, dem 17. Februar, ab 9.05 Uhr in ORF 2 - auf dieses mit Spannung erwartete Ereignis ein: Die Dokumentation "Steaks für die Stars" (9.05 Uhr) begleitet Oscar-Koch Wolfgang Puck, danach wirft "Wo Stars gemacht werden" (9.55 Uhr) einen humorvollen Blick auf das Phänomen "Roter Teppich". Zu Gast bei Clarissa Stadler ist Ursula Strauss, die aus erster Hand über die Oscar-Verleihung berichten kann: 2009 war der Film "Revanche", in dem sie die Hauptrolle spielte, für den Auslands-Oscar nominiert. Ein Bericht über Walter Jurmann, den österreichischen Hollywood-Komponisten, rundet den "matinee"-Vormittag mit Blick auf die kommende Oscar-Verleihung ab.

"Steaks für die Stars - Der Oscar-Koch Wolfgang Puck" (9.05 Uhr)

Alle Jahre wieder: Hollywood feiert sich selbst bei der Oscar-Verleihung. Mitverantwortlich für das Gelingen der größten Party Amerikas ist Wolfgang Puck. Seit vielen Jahren kocht er in der Oscar-Nacht rund 1.600 Topstars des internationalen Showgeschäfts ein. Das legendäre Spago, ein kleines Restaurant am Sunset Boulevard, war Wolfgang Pucks Einstieg in die Welt der Hollywoodstars. Beim Rodeo-Drive, der teuersten Einkaufsmeile der Welt, befinden sich gleich zwei von Pucks Flaggschiffrestaurants. Ein Porträt von Christian Reichhold.

"Wo Stars gemacht werden - Der rote Teppich" (9.55 Uhr)

Wer trägt was? Wer kommt mit wem? "Der rote Teppich ist eine minutiös geplante und vorbereitete, perfekt gemachte Show", sagt Patty Fox, die bei den Academy Awards in Los Angeles jeden Zentimeter des roten Teppichs beherrscht. Der glamouröse Auftritt entscheidet über den Marktwert der Edelmimen, dafür bieten sie der Modeindustrie gerne ihren Körper als Werbefläche feil. Und die Designer lassen sich dies etwas kosten. Ein Foto mit der Robe eines Luxusschneiders, das um die Welt geht, entspricht einem Werbeeinsatz von einer Million Euro - das lohnt sich! Regie: Olivier Nicklaus.

"kulturtipps" (10.35 Uhr)

Die "kulturtipps" berichten diesmal über die Musical-Verfilmung "Les Misérables" mit Anne Hathaway. Der Film wurde mit dem britischen Filmpreis BAFTA ausgezeichnet und gilt mit acht Nominierungen als einer der Favoriten für die Verleihung der Oscars am 24. Februar. Weiters: Erste Bilder der neuen Volksopern-Produktion "Die verkaufte Braut" und die Vorstellung von Johannes Gelichs jüngstem Antihelden, einen mürrisch-herzerwärmenden Leistungsverweigerer. Eine ebenso düstere wie amüsante Studie des in Wien lebenden Salzburger Autors.

Der ORF live bei den Oscars

Anlässlich der 85. Academy-Awards-Gala am 24. Februar schnürt der ORF, begleitend zu der von Nadja Bernhard und Alexander Horwath kommentierten Live-Übertragung, ein reichhaltiges Programmpaket mit u. a. Dokumentationen, Filmarbeiten der nominierten österreichischen Filmschaffenden Michael Haneke und Christoph Waltz sowie Oscar-preisgekrönten Hollywood-Highlights. Österreichische wie auch amerikanische Spielfilme stehen ganz im Zeichen des begehrtesten Filmpreises der Welt. Auch ORF III Kultur und Information würdigt Michael Haneke und Christoph Waltz. Ebenso räumen die ORF-Radios dem Oscar 2013 viel Platz ein: So berichten Ö3, Ö1 sowie FM4 umfassend über die Oscar-Verleihung. Auch ORF.at und der ORF TELETEXT behandeln in der Oscar-Nacht das Geschehen in Los Angeles, die ORF-TVthek widmet dem Oscar einen Themenschwerpunkt. Am Tag nach den Oscars, am 25. Februar, zieht der "Kulturmontag" Bilanz.

Die "matinee" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004