EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom AG: Aktualisierung der Kalkulation für Auftrag in Südafrika wird 3. Quartal belasten

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Geschäftszahlen/Bilanz/Südafrika
11.02.2013

Wien, 11. Februar 2013 - Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000 KAPSCH9) gibt bekannt, dass die Kalkulation des Auftrages in der südafrikanischen Provinz Gauteng aktualisiert werden musste. Mit Rücksicht auf die letzten politischen Entwicklungen und unter Beachtung der Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS ist der Vorstand zur Erkenntnis gekommen, dass bislang erwartete Umsätze bis zur Inbetriebnahme nicht mehr erzielt werden können. Diese Aktualisierung wird das Ergebnis zum 3. Quartal, das am 27. Februar 2013 veröffentlicht wird, aufgrund des reduzierten Auftragsumfangs und Mehrkosten durch die verzögerte Inbetriebnahme belasten.

Das elektronische Mautsystem für den mehrspurigen Fließverkehr (Gauteng Open Road Tolling - GORT) hätte ursprünglich im April 2011 in Betrieb gehen sollen, allerdings wurde der Systemstart vom Auftraggeber aufgrund politischer Diskussionen mehrmals verschoben. Durch diese Verzögerungen sind Mehrkosten und Vorhaltekosten entstanden. Die Inbetriebnahme des Systems wurde schließlich nach positiver gerichtlicher Entscheidung für Dezember 2012 erwartet. Nach der abermaligen Verzögerung des Systemstarts entstand im Zuge der Kalkulationsaktualisierung für das 3. Quartal die Erfordernis, diesen Auftrag gemäß den aktuellen Erkenntnissen neu zu bewerten.

Es ist nicht auszuschließen, dass die nun nicht abgerufenen Leistungen nach Systemstart sehr wohl noch geleistet und gesondert verrechnet werden könnten, da es sich um einen Rahmenvertrag handelt.

Das 3. Quartal würde ohne die Belastungen aus dem südafrikanischen Projekt ein deutlich positives Ergebnis ausweisen. Nunmehr wird es voraussichtlich wieder auf dem Niveau der beiden Vorquartale im laufenden Wirtschaftsjahr zu liegen kommen.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Applikationsbereichen Mauteinhebung, Stadtzugangsregelung und Verkehrssicherheit. Kapsch TrafficCom deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden ab, indem Produkte und Komponenten sowie Subsysteme als offene Marktprodukte vertrieben, zu schlüsselfertigen Systemen integriert oder Komplettlösungen ("End-to-End Solutions") einschließlich Dienstleistungen für den technischen und kommerziellen Systembetrieb entwickelt und aus einer Hand geliefert werden. Im derzeitigen Kernbereich der elektronischen Mauteinhebung entwickelt, errichtet und betreibt Kapsch TrafficCom vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere für den mehrspurigen Fließverkehr. Mit weltweit 280 Referenzen in 41 Ländern auf allen fünf Kontinenten und mit insgesamt über 70 Millionen ausgelieferten On-Board Units und etwa 18.000 ausgestatteten Spuren hat sich Kapsch TrafficCom bei der elektronischen Mauteinhebung unter den weltweit anerkannten Anbietern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 30 Ländern. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte:
http://www.kapschtraffic.com.

Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/kapschnet

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Kapsch TrafficCom AG Am Europlatz 2 A-1121 Wien Telefon: +43 1 50811 1122 FAX: +43 1 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net WWW: www.kapschtraffic.com Branche: Technologie ISIN: AT000KAPSCH9 Indizes: Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen:

Mag. Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Telefon +43 50 811 1120
E-Mail: ir.kapschtraffic@kapsch.net

Pressekontakt:

Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Telefon +43 50 811 1705
E-Mail: katharina.riedl@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0006