Med-Uni Linz: Widmann: Regierung schwenkt auf BZÖ-Kurs

BZÖ kündigt neuen Antrag an

Wien (OTS) - Den seitens des BZÖ wiederholt eingebrachten Antrag auf Errichtung einer medizinischen Fakultät an der Linzer Johannes Kepler-Universität einerseits seitens der Koalition stets abgelehnt und nun im Vorwahlkampf plötzlich aufzugreifen, zeuge von der mangelnden Ernsthaftigkeit mit welcher sich die rot-schwarze Bundesregierung diesem Thema widmet, betont BZÖ-Bündnissprecher Abg. Mag Rainer Widmann.

Das BZÖ forderte mehrmals die Einrichtung einer derartigen Bildungsinstitution in Linz, um die überfüllten medizinischen Fakultäten in Wien und Graz zu entlasten, mehr heimischen Studenten den Zugang zum Arzt-Studium zu erleichtern und somit letztlich auch die medizinische Versorgung im Land nachhaltig zu garantieren.

Abschließend lädt Widmann die Bundesregierung ein, zu beweisen, welchen Stellenwert dieses Thema einnimmt und einem dahingehenden BZÖ-Antrag zuzustimmen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003