SPORTUNION-Präsident Peter Haubner freut sich über großen Erfolge des österreichischen Special Olympics Teams in Südkorea

Sport für Menschen mit mentaler Behinderung in der SPORTUNION stark verankert

Wien (OTS) - Der Präsident der SPORTUNION Österreich Abg. z NR Peter Haubner begrüßt die mit 64 Medaillen höchst erfolgreiche österreichische Mannschaft der Special Olympics Winterspielen in Pyeongchang/Südkorea nach der Landung in Wien Schwechat.

"Diese tollen Erfolge unserer Sportlerinnen und Sportler, aber auch die bedeutende internationale Rolle des heimischen Special Olympics Verbandes unter Präsident Hermann Kröll zeigen die gute Verankerung von Sportlerinnen und Sportlern mit mentaler Behinderung in unserer Gesellschaft. Ich freue mich, dass wir als SPORTUNION gemeinsam mit unseren Partnerverbänden der Diözesansportgemeinschaften (DSG) hier sehr viel Unterstützung geben können. Ich sehe es als unsere Aufgabe im organisierten Sport, insbesondere auch Hürden zu beseitigen und durch Sport Lebensfreude zu schaffen", betont Haubner die gute Zusammenarbeit und die Bedeutung der sozialen Möglichkeiten des Sports für die Arbeit der SPORTUNION.

Die SPORTUNION gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Winterspiele in Südkorea und wünscht Hermann Kröll und seinem Team eine erfolgreiche Vorbereitung der "Heimspiele" 2017 in Graz und Schladming.

Rückfragen & Kontakt:

SPORTUNION Österreich
Generalsekretär Mag. Rainer Rößlhuber
Tel.: +4366460613301
Mail: r.roesslhuber@sportunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPU0001