FP-Waldhäusl: Sobotka als Lügenbaron Nr.1 des Landes entlarvt!

VPNÖ Finanzpolitik ist verantwortungslos, verschwenderisch und mit Milliarden-Spekulationsverlusten gespickt

St. Pölten (OTS) - Harsche Kritik übt FPNÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl an den heutigen Aussagen von VP-LH-Stv. Sobotka zur NÖ Finanzpolitik.

"Sobotka hat sich heute wieder einmal mit Unterstützung von VP-Finanzbeamten als Lügenbaron Nr. 1 unseres Landes entlarvt. In Wahrheit ist die schwarze Finanzpolitik in NÖ nicht sorgsam, sparsam und effizient, wie Sobotka den Menschen ins Gesicht lügt, sondern verantwortungslos, verschwenderisch und mit Milliarden-Spekulationsverlusten gespickt.", kritisiert Waldhäusl.

Der VP-Finanzlandesrat sei in den letzten Jahren mit dem Steuergeld der Niederösterreicher umgegangen wie ein Spielsüchtiger im Casino.

"Die VPNÖ und Wolfgang Sobotka haben Wohnbaudarlehen im Wert von 8 Milliarden Euro in Hochrisikospekulationen angelegt, und fast alles verzockt: Heute sind nur mehr 3,2 Milliarden Euro übrig, das bedeutet einen Verlust für das "Sparbuch NÖ" von rund 5 Milliarden Euro, was auch der Rechnungshof kritisiert! Nicht umsonst ist NÖ dank Prölls Pleitentruppe österreichweit bei der Verschuldung einsamer Spitzenreiter. Die Menschen im Land haben das gebetsmühlenartige Schönwetter-Gelüge der Schwarzen längst satt, denn sie wissen:
Schulden, Verzocken von Steuergeld und noch einmal Schulden sind die einzigen Säulen der Pröll-ÖVP bei den Finanzen! Mit diesem Kurs unterschreiben Pröll und Sobotka bereits mit dem Blut unserer Kinder!", schließt KO Gottfried Waldhäusl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
Tel.: T:02742/9005 13708,M:0664/825 76 94
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0002