ORF III zum 65. Geburtstag von Felix Mitterer mit Interviews, Porträt und Kafkas "Ein Bericht für eine Akademie"

Am 8. Februar im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information feiert am Freitag, dem 8. Februar 2013, den 65. Geburtstag des österreichischen Schriftstellers, Dramatikers und Schauspielers Felix Mitterer.

Um 18.00 Uhr begrüßt ORF-III-Moderatorin Barbara Stöckl den Jubilar -Mitterer wurde am 6. Februar 1948 geboren - zu einem berührenden Gespräch mit Andy Holzer, dem blinden Extrembergsteiger, der sechs der "Seven Summits" bestiegen hat. "Gipfel-Sieg: Der Wille versetzt Berge" zeigt zwei Menschen, die auf unterschiedlichste Weise schwere und ehrgeizige Lebensabschnitte zu ihrem persönlichen "Gipfel-Sieg" gemacht haben.

In einem außergewöhnlichen ORF-III-Künstlergespräch um 19.45 Uhr erklärt Felix Mitterer, warum er "immer so furchtbar spät dran" ist. Mit "Kultur Heute"-Moderator Peter Fässlacher spricht er über seine Sucht nach Harmonie, sein Comeback als Schauspieler und seinen 15-jährigen Aufenthalt in Irland: "Es führte dazu, dass mir auf einmal deutsche Wörter nicht mehr eingefallen sind." Mittlerweile lebt der gebürtige Tiroler im niederösterreichischen Weinviertel und freut sich über die Fortsetzung seiner "Piefke-Saga": die "Russen-Saga".

Um 22.20 Uhr offenbart der Dramatiker in "Felix Mitterer - Ein Porträt", welche einschlägigen Lebensabschnitte ihn zum Autor gemacht haben. Er erzählt von seiner Kindheit bei Adoptiveltern und den Scheideweg zwischen Abrutschen und Karriere. Der Durchbruch gelang ihm mit Werken wie "Kein Platz für Idioten", "Sibirien" und "In der Löwengrube".

Knapp 30 Jahre hat er nicht mehr Theater gespielt. Mit Franz Kafkas "Ein Bericht für eine Akademie" kehrt Felix Mitterer als Regisseur und Schauspieler (in der Rolle des Affen Rotpeter) auf die Bühne zurück - vergangenes Jahr noch in Telfs, ist das Stück derzeit im stadtTheater walfischgasse in Wien zu sehen. Von einer Expedition eingefangen und per Schiff nach Europa gebracht, bleiben dem Affen Rotpeter zwei Optionen: als Schaustück eines Zoos dahinzuvegetieren oder durch Anpassung ans Menschsein eine fragwürdige Freiheit zu erobern. ORF III Kultur und Information zeigt sein Bühnen-Comeback aus Telfs (Sommer 2012) um 23.10 Uhr.

Im ORF-III-Freitaghauptabend sorgt eine Leiche im Kinosaal für Aufruhr. Dass Kinobesitzerin Hermine das "geschäftsschädigende" Mordopfer unauffällig loswerden möchte, verbessert die Lage keineswegs. Im Zuge der Ermittlungen verdächtigen sich plötzlich alle gegenseitig. ORF III Kultur und Information bestellt das "Taxi für eine Leiche" um 20.15 Uhr und freut sich u. a. auf Gertraud Jesserer, Karlheinz Hackl, Brigitte Kern und Karl Fischer unter der Regie von Wolfgang Murnberger.

Um 21.45 Uhr begibt sich ORF-III-Museumskiebitz Karl Hohenlohe auf eine Zeitreise durch Baustile, Kunstepochen und die Geschichte der Habsburger. "Aus dem Rahmen" besucht das schönste nichtkirchliche Bauwerk der Spätgotik, die Kaiserliche Hofburg in Innsbruck, und entdeckt dabei einen besonderen Zugang zum berühmten Marienbildnis von Lucas Cranach im Innsbrucker Dom.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007