"Bewusst gesund" am 9. Februar: Ungebrochen - Leben mit Krebs

Außerdem: Tipps zum Thema "Fasten"

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund" am Samstag, dem 9. Februar 2013, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Ungebrochen - Leben mit Krebs

Es war eine Routineuntersuchung im Jahr 2005, die für Andreas Herz eine dramatische Wende in sein Leben brachte. Plötzlich wurde er mit der Diagnose Darmkrebs konfrontiert - und das in einem bereits fortgeschrittenen Stadium. Für den damals 38-jährigen Steirer brach eine Welt zusammen. Es folgten Strahlen- und Chemotherapie, zahlreiche Operationen und 2007 die nächste Diagnose: Hodenkrebs. Doch Andreas Herz gab nicht auf, im Gegenteil, abgesehen von seinem eigenen Kampf gegen die Erkrankung leitet er heute ein Gesundheitszentrum, wo er kostenlos Krebspatienten berät. "Bewusst gesund" hat ihn besucht. Gestaltung: Denise Kracher.

Unabhängig - seit zehn Jahren "rauchfrei"

40 Zigaretten rauchte Hermine Pfrogner täglich - und das über 30 Jahre hinweg. Sie selbst sah sich als Genussraucherin, doch dann stellte sie fest, dass ihre Gesundheit angeschlagen war und ihre Lebensqualität zunehmend unter der Sucht litt; allerdings kam sie nicht von den Zigaretten los. Die heute 63-jährige Niederösterreicherin teilte dieses Problem mit vielen ihrer Landsleute. Rund drei Millionen Menschen in Österreich rauchen und das, obwohl den meisten bewusst ist, dass sie damit ihre Gesundheit und sogar ihr Leben aufs Spiel setzen. Besonders dramatisch ist, dass die Zahl der Jugendlichen und Kinder, die zur Zigarette greifen, immer größer wird. Wie man es trotzdem schaffen kann, die Sucht zu besiegen, hat Hermine Pfrogner "Bewusst gesund" erzählt. Gestaltung:
Vroni Brix.

Unverzichtbar - warum Berührung so wichtig ist

Eine liebevolle Umarmung, ein zartes Streicheln, ein inniges Kuscheln mit einem geliebten Menschen; schon beim Denken daran wird einem ganz warm ums Herz. Dass Berührungen lebenswichtig sind, kann sogar wissenschaftlich belegt werden. Rund 20 Minuten am Tag, so raten die Experten, sollte man sich Berührung gönnen. Vielleicht ist das auch mit ein Grund, warum Massagen so beliebt sind. Eine hierzulande noch eher unbekannte Berührungstechnik ist das Bowen, es handelt sich dabei um eine Abfolge von auf eine bestimmte Weise ausgeführte Griffe, meist rollende Bewegungen, die mit den Fingern ausgeführt werden und zur Entspannung beitragen sollen. Gestaltung: Steffi Hawlik.

"Bewusst gesund"-Tipp zum Thema "Fasten"

Die Fastenzeit steht vor der Tür und selbst nach der kurzen Faschingszeit überlegt wohl der eine oder andere, ob der Verzicht auf Speis und Trank nicht für die Gesundheit förderlich wäre. Für wen Fasten sinnvoll ist und wie man gesund fastet, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004