"Natur im Garten spezial" - Karl Ploberger präsentiert ab 10. Februar Gartenparadiese in Österreich

In zehn Ausgaben jeweils Sonntag um 14.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Auf der Suche nach der Vielfalt österreichischer Gärten stellt Karl Ploberger ab 10. Februar 2013, jeweils Sonntag um 14.10 Uhr in ORF 2, in zehn "Natur im Garten spezial"-Sendungen Gartenparadiese in Österreich vor. Jede Sendung ist einem bestimmten Thema gewidmet - von "RosenTräume" und "GartenLust" bis "SchrägLage" und "KraftQuelle". Gezeigt werden jeweils drei Gartenbesitzer und -besitzerinnen, die die große Liebe und Leidenschaft zum phantasievollen "Garteln" mit Lust zum Ausprobieren verbindet. Auf dem Programm stehen unter anderem Rosen-und Landhausgärten, Kräuter-und Bauerngärten, das Zimmer im Grünen, begrünte Innenhöfe und Badeparadiese. Die Reise führt den Gartenexperten quer durch Österreich: vom Rosengarten in Niederösterreich zum durchgestylten begrünten Innenhof von Stararchitekt Prof. Wilhelm Holzbauer, vom Bauerngarten in 1600 Metern Seehöhe in Vorarlberg zum Kräutergarten von Stift Geras, vom Selbstversorgergarten im Almtal zum Garten samt Pool mit Sodawasser.

In jeder Folge spricht Karl Ploberger mit der Direktorin der österreichischen Bundesgärten, Brigitte Mang, über die präsentierten Gärten. Mang, die für 290 Hektar Gärten und Gartendenkmale - darunter der Schlosspark Schönbrunn, der Burggarten mit dem Volksgarten sowie der Hofgarten und der Schlosspark Ambras in Innsbruck - sowie für 220 Gärtnerinnen und Gärtner verantwortlich ist, verrät Wissenswertes zum jeweiligen Thema und gibt Einblick in ihre Arbeit. Außerdem wird Gebhard Kofler-Hofer, Experte der Arche Noah, zu Gast sein. Er macht Lust aufs Experimentieren mit der Vielfalt von heimischen Gemüsesorten und Kräutern und erzählt über die Gartenabenteuer in seiner Osttiroler Heimat. Auch der Servicegedanke wird einmal mehr ganz groß geschrieben. In "Plobergers Gartenecke" gibt Karl Ploberger wertvolle Tipps zur Pflanzenpflege und zeigt schnelle Lösungen für den Gartenalltag.

"Natur im Garten", Folge 1 über "RosenTräume" am 10. Februar in ORF 2

Die erste Ausgabe ist der Königin der Blumen gewidmet: der Rose. Das Marienschlössl und seinen Rosengarten im niederösterreichischen Strassertal hat Catherine Matuschka neu belebt. Sie bewohnt seit 30 Jahren dieses Gartenparadies, das ursprünglich der Nutzgarten ihrer Großtanten war. Auf 6.000 Quadratmetern hat sich Catherine ihren Traum verwirklicht und einen Lustgarten mit unzähligen Rosen geschaffen. Von der Großmutter stammt der allererste Rosenstock, eine Moosrose namens William Lobb war der Beginn ihrer großen Leidenschaft.

Auf einem Hektar eines Hanggrundstückes hat Sabine Putz in der Oststeiermark 6.000 Rosenstöcke gepflanzt. Sie hat das Gelände von ihrer Großmutter übernommen; oberstes Prinzip ist die biologische Pflege. Aus ihrer Sammelleidenschaft für alte und seltene Rosen ist dieses Rosenparadies entstanden. Ganz besonders stolz ist sie auf die 40 Rosenstöcke von Rudolf Geschwind, einem Rosenzüchter aus der k. u. k. Monarchie.

Vor 25 Jahren haben Christine Fischer und ihr Mann ein bäuerliches Gehöft in der Steiermark erworben, vor 15 Jahren hat sie ihren ersten Rosenstock, eine englische Charles-Austin-Rose gekauft und damit war Christine vom "Rosenvirus" befallen. Für sie spielen die vielen unterschiedlichen Farben eine ganz wichtige Rolle, denn sie pflanzt auch andere Blumen, Stauden und Schlingpflanzen dazu, sei es in harmonischen Farben oder in Kontrasten. Christine selbst sagt, dass sie in ihrem Garten malt: "Jede Insel ist für mich ein eigenes Bild!"

Im Gespräch mit Karl Ploberger erzählt Brigitte Mang von ihrer Arbeit in den Bundesgärten, ihrer persönlichen Liebe für die Rose und wie ihr Lieblingsrosengarten aussehen muss. In Plobergers Gartenecke gibt es Schutz- und Pflegetipps für Rosen.

"Natur im Garten spezial - Vom Leben auf dem Lande"-Sendetermine, sonntags um 14.10 Uhr in ORF 2:

10. Februar: "RosenTräume"

17. Februar: "GartenLust"

24. Februar: "Versteckte Kleinode"

3. März: "Geschmückte Paradiese"

10. März: "Vom Leben auf dem Lande"

17. März: "Jedem sein Grün"

24. März: "Für alles ist ein Kraut gewachsen"

Ostermontag, 1. April: "Zimmer im Grünen"

7. April: "SchrägLage"

14. April: "KraftQuelle"

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002