BSO-Präsident Wittmann gratuliert Special Olympics Team zu sensationellen 64 Medaillen

Wien (OTS) - Dr. Peter Wittmann, Präsident der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO), zeigt sich über die Leistungen des österreichischen Special Olympics Team bei den Weltwinterspielen 2013 in PyeongChang begeistert: "Insgesamt 64 Medaillen, davon 22 x Gold, 22 x Silber und 20 x Bronze, sind ein beeindruckender Erfolg! Das sensationelle Ergebnis ist eine bemerkenswerte Leistung die größten Respekt verdient. Wir können stolz darauf sein, wie jene Menschen mit Handicap durch enormen Ehrgeiz, grenzenlosen Willen und einer unüberbietbaren Herzlichkeit als Vorbilder für alle Menschen dienen und sportliche Spitzenleistungen erbringen."

Neben diesen großartigen Erfolgen, darf sich das Sportland Österreich außerdem über die Austragung der Special Olympics Weltwinterspiele 2017 in Graz und Schladming freuen: "Ich bin überzeugt davon, dass diese Veranstaltung in der Steiermark 2017 ein tolles Ereignis wird und eine große Bereicherung für die Special Olympics Familie und deren Mitglieder darstellt. Herzliche Begegnungen, wo jedes vermeintliche Handicap in den Hintergrund gedrängt wird, enormer Ehrgeiz der vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und das permanente Überschreiten eigener Grenzen, werden den Sportlerinnen und Sportlern sowie allen Beteiligen und Zuseherinnen und Zusehern ein einzigartiges Erlebnis bescheren.", ist sich BSO-Präsident Wittmann sicher.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO)
Mag. Barbara Spindler
Geschäftsführerin
Tel.: +43 / 1 / 504 44 55
office@bso.or.at
www.bso.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSO0001