"Mahlzeit Burgenland": Kabarettist und Schauspieler Manuel Rubey zu Gast

Historiker Herbert Brettl, Statistik Austria-Generaldirektor Konrad Pesendorfer und Clownin Tanja Simma kochen und tratschen in der beliebten Mittagssendung von Radio Burgenland.

Eisenstadt (OTS) - Am Donnerstag, dem 7. Februar, plaudert der Historiker Herbert Brettl über sein Buch "Nationalsozialismus im Burgenland: Opfer.Täter.Gegner". Er hat darin die Lebensgeschichten verschiedener Menschen aus allen Landesteilen zusammengefasst.

Konrad Pesendorfer ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und Generaldirektor von Statistik Austria. Privat widmet er sich derzeit der Renovierung eines alten Bauernhauses in Frankreich. Er ist am Freitag, dem 8. Februar, in "Mahlzeit Burgenland" zu Gast.

Die Clownin Tanja Simma stand als erste Österreicherin im berühmten "Cirque du Solei" in der Manege. Außerdem ist sie Mitbegründerin von Wiens einzigem Clown-Theater "Olé". Simma plaudert am Montag, dem 11. Februar, über ihren Beruf und wie sie dazu gekommen ist.

Am Dienstag, dem 12. Februar, ist der Kabarettist Manuel Rubey zu Gast. Der gebürtige Wiener überzeugt als Musiker und Schauspieler. Sein größter Erfolg war bisher die Darstellung von Falco im gleichnamigen Kinofilm. Vor kurzem hat er den Österreichischen Kabarettpreis 2012 gemeinsam mit Thomas Stipsits für das Programm "Triest" erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Burgenland
Barbara Marchhart
Tel.: 02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001