VP-Aichinger: Kleiner Neubauer Opernball 2013 für Wiens Senior/innen

Wien (OTS) - Wenn sich heuer am 7. Februar wieder Reich und Schön bei Österreichs Ballereignis Nummer 1 in der Wiener Staatsoper tummeln, werden an die 1000 Wiener Seniorinnen und Senioren ihre "kleine" Variante des Wiener Opernballes im Rathaus bereits hinter sich haben. Der von der ÖVP Neubau organisierte Kleine Neubauer Opernball findet heuer bereits zum 51. Mal statt und gibt den Wiener Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, einen unbeschwerten Ballnachmittag bei guter Unterhaltung, gediegener Tanzmusik und kulinarischen Köstlichkeiten zu verbringen.

"Besonders bedanken möchte ich mich bei allen Mitwirkenden, Förderern und Sponsoren. Deren tatkräftige, aufopfernde und großzügige Unterstützung macht dieses einzigartige Ballerlebnis erst möglich", freut sich der Organisator Fritz Aichinger, Klubobmann der ÖVP Wien und Bezirksparteiobmann der ÖVP-Neubau, über die tatkräftige Unterstützung der Wiener Unternehmen.

Das diesjährige Programm bestreiten nach der Eröffnung um 14:30 Uhr durch die Tanzschule Elmayer die Chorvereinigung Wien Neubau unter Leitung von Prof. Walter Zeh, die beliebte Schauspielerin Hilli Reschl sowie die Volksopernsängerin Elisabeth Schwarz begleitet von der Pianistin Halina Piskorski. Umrahmt wird der Nachmittag von der Gardemusik unter der Leitung von Oberst Mag. Bernhard Heher, durch das Programm führt wie gewohnt Ingrid Wendl.

Wer dabei sein will, hat leider erst im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit, denn für heuer sind alle Karten bereits vergeben. Die ÖVP Neubau wird aber auch im kommenden Jahr wieder den beliebten "kleinen Bruder" des Opernballes für die Wiener Seniorinnen und Senioren ausrichten.

Rückfragen & Kontakt:

BezR Regina Barowski
Bezirksgeschäftsführerin der ÖVP-Neubau
Tel.: 0664/83 83 231
E-Mail: regina.barowski@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001