Jugendwohlfahrtsgesetz: BZÖ-Haubner: Aufgabe der Länder-Blockade überfällig

Wien (OTS) - BZÖ-Familiensprecherin Abg. Ursula Haubner begrüßt, dass die Bundesländer endlich ihren Widerstand gegen ein bundeseinheitliches Jugendwohlfahrtsgesetz aufgegeben haben. "Die bisherige Blockadehaltung der Landesfürsten war völlig inakzeptabel. Ich bin froh, dass eine längst überfällige Lösung im Sinne der Kinder und Jugendlichen in Sicht ist."

Das BZÖ werde sich den Gesetzesentwurf genau anschauen. "Uns sind ganz besonders Verbesserungen im Bereich der Prävention beziehungsweise der rechtzeitigen Verhinderung von Gewalt an Kindern und Jugendlichen wichtig. Dies muss im neuen Jugendwohlfahrtsgesetz entsprechend berücksichtigt werden", betont Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004