Alles Walzer! - Der Wiener Opernball 2013 im ORF

Live-Übertragung am 7. und die Highlights am 8. Februar

Wien (OTS) - Der Höhepunkt der Ballsaison live in ORF 2 - am Donnerstag, dem 7. Februar 2013, wird die Wiener Staatsoper einmal mehr zum glamourösesten Ballsaal der Welt, und ORF 2 ist live ab 20.15 Uhr dabei, wenn sich die Spitzen aus Gesellschaft, Politik und Kultur im Haus am Ring versammeln. Eröffnet wird der ORF-"Opernball"-Abend nach einem ersten Live-Einstieg um 20.15 Uhr mit Lisbeth Bischoffs Doku "Der Wiener Opernball - Ein Medienereignis", weiter geht es um 21.10 Uhr mit dem Eintreffen der Gäste am Roten Teppich, um 21.45 Uhr mit der Eröffnung und um 23.05 Uhr mit dem rauschenden Fest. Für das ORF-Publikum bitten Mirjam Weichselbraun, Barbara Rett und Alfons Haider die prominenten Ballbesucher/innen zum Interview. Als Kommentatoren sind einmal mehr Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe mit dabei. Die Höhepunkte der Ballnacht, Logengeflüster und ein Blick hinter die Kulissen der Live-Übertragung, das präsentiert Kati Bellowitsch bei "Promis, Prunk und Logentratsch - Das war der Wiener Opernball 2013" am Freitag, dem 8. Februar 2013, dem Tag nach dem Ballevent, um 20.15 Uhr in ORF eins.

Für die Übertragung zeichnet auch heuer wieder ORF-Regisseurin Heidelinde Haschek verantwortlich. Mit rund 19 Kameras - darunter Funk-, mehrere Schwenkkopf-, Minikameras, stationäre Kameras und ein Kamerakran vis-à-vis der Staatsoper - präsentiert sie dem Fernsehpublikum die Nacht der Nächte in stimmungsvollen Bildern. Weiters werden zwei mobile Kamerateams für den ORF auf den unterschiedlichen Schauplätzen in und außerhalb der Oper unterwegs sein und dazu beitragen, dass auch die Daheimgebliebenen nichts versäumen.

Der Opernballabend am 7. Februar in ORF 2 im Überblick

20.15 Uhr: "Der Wiener Opernball - Ein Medienereignis": Der "Ball der Bälle" wird aber auch alljährlich zum Medienspektakel. Fernsehanstalten auf der ganzen Welt entsenden ihre Teams, so auch das chinesische und japanische Fernsehen. In der 45-minütigen Dokumentation von Lisbeth Bischoff kommen Journalistinnen und Journalisten sowieSociety-Reporter/innen der vergangenen Jahrzehnte zu Wort, um ihre Eindrücke und Erlebnisse vom Wiener Opernball zu schildern.

21.10 Uhr: "Opernball 2013 - Red Carpet": Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider melden sich live vom Red Carpet der Wiener Staatsoper und interviewen die eintreffende Prominenz. Barbara Rett befindet sich bereits in der Oper und fängt dort die Stimmung kurz vor der Eröffnung ein.

21.45 Uhr: "Opernball 2013 - Die Eröffnung": Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider bitten Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Gattin Margit im Teesalon der Wiener Staatsoper zum Gespräch, bevor mit der österreichischen Bundeshymne und der Europahymne, sowie dem Einzug des Jungdamen und -herrenkomitees, die offizielle Eröffnung beginnt.

23.05 Uhr: "Opernball 2013 - Das Fest": Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider rücken Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ins Scheinwerferlicht und Barbara Rett widmet sich den Spitzen aus Kunst und Kultur. Zu Ende geht die Live-Übertragung - nach der traditionellen Mitternachtsquadrille - mit den schönsten Bildern und Impressionen des Opernballs 2013. Kommentiert wird der gesamte Abend von Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe.

"Promis, Prunk und Logentratsch - Das war der Wiener Opernball 2013" am 8. Februar um 20.15 Uhr in ORF eins

Die ORF-Gesellschaftsredaktion berichtet am Tag nach dem Wiener Opernball 2013 in einer 45-minütigen Sondersendung von den schrägsten Auftritten, den schrillsten Outfits und den besten Sagern der Ballnacht. Kati Bellowitsch führt durch die Sendung und zeigt, wie die prominenten Gäste tatsächlich gefeiert haben und was sich in den überfüllten Gängen der Staatsoper noch alles ereignet hat.

Neben der ORF-Live-Übertragung und der Highlights-Sendung ist der Wiener Opernball auch Thema in Ö1, Hitradio Ö3 sowie den Programmen der ORF-Landesstudios.

Hitradio Ö3 liefert einen Ausblick auf den glamourösen Event in der Wiener Staatsoper. Die Ö3-Gesellschaftsredaktion ist außerdem live beim Ball der Bälle dabei, blickt hinter die Kulissen und berichtet am Tag danach im "Ö3-Wecker" ausführlich über das gesellschaftliche Ereignis. Die Highlights des Abends sowie eine Slide-Show der besten Fotos werden online auf http://oe3.ORF.at bereitgestellt. Auch das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT informieren ausführlich über den Höhepunkt der Ballsaison, auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) ist die TV-Übertragung als Live-Stream und nachträglich als Video-on-Demand abrufbar.

Das ORF-Gesellschaftsmagazin "Seitenblicke" berichtet auch heuer im Vorfeld des Opernballs ausführlich von den Vorbereitungen und am Tag nach dem Ball ist die ganze Sendung den Höhepunkten der Ballnacht gewidmet (am 7. bzw. 8. Februar jeweils um 20.15 Uhr in ORF 2). In "heute leben" blickt Barbara Rett am 7. Februar um 17.30 Uhr in ORF 2 hinter die Kulissen der Opernball-Generalprobe und am 8. Februar lässt Dieter Chmelar die Ballnacht Revue passieren. Außerdem berichtet "Wien heute" in seinen aktuellen Ausgaben umfangreich über den Wiener Opernball 2013 und zeigt unter anderem auch, wie es nach dem Event ab fünf Uhr in der Früh in der Oper weitergeht. Radio Wien präsentiert am Freitag, dem 8. Februar, in "Guten Morgen Wien" die Highlights des Opernballes 2013.

3sat und der Bayerische Rundfunk übernehmen die ORF-Bilder vom Opernball. Außerdem ist TV-Übertragung auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream und nachträglich als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002