TV-Landwirtschaftsmagazin "Land und Leute" zur Ab-Hof-Messe, über Weinkontrollen, Glasmalerei und mit einem Dorf-Porträt

Sendedatum: Samstag, 16. Februar 2013, 16.30 Uhr, ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen der nächsten Ausgabe am 16. Februar 2013:

*Spezialitäten auf der Ab-Hof-Messe.
Erstmals werden heuer bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg von 1. bis 4. März auch Öle aus bäuerlicher Produktion bewertet - dazu eine Reportage über zwei Hanf- und Mohnöl-Produzenten aus Niederösterreich sowie eine Vorschau auf die bereits traditionelle Messe-Veranstaltung rund um Herstellung und Vermarktung bäuerlicher Produkte im niederösterreichischen Mostviertel.

*Mein Dorf: Langenegg.
Einmal im Monat zeigen Bewohner und Bewohnerinnen in der neuen Beitragsserie "Mein Dorf", was ihre Gemeinde lebenswert macht oder warum sie "besonders" ist. Das können Initiativen für mehr Lebensqualität sein, spezielle Arbeitsplätze oder Angebote zur Kinderbetreuung, Aktivitäten, die das Gemeinschaftsgefühl stärken, gelebtes Brauchtum, spannende Architektur oder auch landschaftliche Schönheiten. Dieses Mal steht Langenegg in Vorarlberg im Mittelpunkt:
Hier wird großer Wert auf soziale Treffpunkte und den Erhalt der Kaufkraft im Dorf gelegt.

* Qualitätskontrollen beim Wein.
Österreich hat eines der strengsten Weingesetze der Welt und zahlreiche Prüfverfahren garantieren, dass in einer Flasche auch "drinnen ist, was drauf steht". Durch diese durchgängigen Qualitätskontrollen lässt sich die Herstellung des Weines vom Etikett über die Flasche bis zum Keller und in den Weingarten zurückverfolgen, wie ein Lokalaugenschein in Niederösterreich bei einem Weingut in Rohrendorf und in der Weinprüfstelle in Krems zeigt. .

*Mehr Leistungsfähigkeit für Landwirte.
Um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten, brauchen auch Landwirte Auszeiten und Unterstützung - u.a. im Rahmen von Seminaren der Sozialversicherungsanstalt der Bauern unter dem Motto "Gesund Aktiv":
Neben einer adäquaten Wissensvermittlung geht es um Übungen zur Erhaltung bzw. Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer. Eine Reportage aus dem steirischen Joglland in St. Jakob im Walde.

*Bäuerliche Glasmalerei.
Als Ausgleich zur Landwirtschaft hat eine Bäuerin aus Niederösterreich ein mittlerweile sehr seltenes Gewerbe für sich entdeckt: Mit viel Liebe und Geduld widmet sich Gertraud Enner aus Purgstall an der Erlauf der Glasmalerei, genauer gesagt dem Bemalen von Teegläsern. Was als Hobby begonnen hat, ist mittlerweile zu einem zweiten Standbein geworden

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001