KLIPP Frisurentrends 2013 "Big City Style"

Wels (OTS) - KLIPP goes international! Der größte Frisördienstleister Österreichs hat die Trends der großen Metropolen weltweit eingefangen und diese auf eigene Weise interpretiert. Lassen Sie sich von den Frisurentrends Wien, Paris oder New York inspirieren und entdecken Sie sich neu!

Kontrovers zur KLIPP Frisurentrend-Kollektion 2012 "Inspiration Natur" ließen sich die KLIPP Trendexperten heuer von den Schönheiten der Stadt begeistern. Das graue, triste Stadtbild ist einem farbenfrohen, lebendigen Street Style gewichen. Inspiriert durch den Wandel des urbanen Lebensraums entstand der KLIPP Frisurentrend 2013 "Big City Style".

Bringen Sie Farbe in Ihr Leben!

Absolut im Trend ist Dip Dye. Dabei werden die Haarspitzen in Farbe "getaucht". "Besonders angesagt sind Pastellfarben und Kupfernuancen. Mit den Trendtönen Apricot, Lila(c) und Türkis (Emerald) treffen Sie ins Schwarze", weiß KLIPP Akademieleiterin Barbara Praher. Der Ombré Look ist 2013 nicht wegzudenken. Durch raffinierte Färbetechnik wird ein weicher, natürlicher Farbverlauf ins Haar gezaubert. Das sorgt für Erleuchtung in den Spitzen.

Trendschnitte und angesagte Styles

Erlaubt ist, was gefällt und die Individualität der/des Trägers/in unterstreicht. Shortcuts geben auch bei Frauen den Ton an. Kurz trägt Frau heuer sportlich-leger im Casual Chic, burschikos-frech im Garcon-Stil oder in neuen Interpretationen des klassischen Bobs. Asymmetrie ist wie bereits im letzten Jahr ein großes Thema. Besonders angesagt ist die extravagante Version des Undercuts, der Sidecut. Langes Haar kann im Sleek Look, in sanften Beach Waves oder lockig getragen werden. Und auch der Pony ist wieder im Trend, und zwar in allen Längen und Formen.

Ob große Tolle für den großen Auftritt oder aber ein edler Dutt -mit Hilfe einer Knotenrolle in Sachen Volumen zur Hochform gebracht -heuer ist ganz klar wieder Big Hair angesagt. Bunte und auffällige Accessoires machen das Styling perfekt.

"Männer bleiben 2013 beim klassischen Herrenhaarschnitt - seitlich kurz, oben lang", so KLIPP Geschäftsführer und Frisörstaatsmeister Ewald Lanzl. Der Farcon-Cut hält, was er seit jeher verspricht:
schmale Formen, viele Styling-Möglichkeiten und Maskulinität pur. Styling-Tipp: Back to the Twenties - der straighte Seitenscheitel in Wet Look-Optik feiert sein Comeback.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Ludwig, MA
PR & Unternehmenskommunikation
KLIPP Frisör GmbH, Klippstraße 1, 4600 Thalheim/Wels
Tel.: +43 7242 65755 104
andrea.ludwig@klipp.co.at
www.klipp.co.at | www.frisörjob.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002