Land NÖ fördert Wartholz-Literaturwettbewerb

Pröll: Internationales Literaturereignis in Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) - Vom 22. bis 24. Februar findet in Reichenau an der Rax ein internationaler im deutschsprachigen Raum ausgeschriebener Literaturwettbewerb statt. Dieser Wettbewerb erhält auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine finanzielle Unterstützung vom Land Niederösterreich in der Höhe von 10.000 Euro. "Mit diesem Literaturereignis wird eine weitere internationale Kulturveranstaltung in Niederösterreich ausgetragen und dies in einer Region, die auf eine reiche literarische Vergangenheit zurückblicken kann", so Landeshauptmann Pröll.

Bereits zum sechsten Mal findet der Wartholz-Literaturwettbewerb in der Schlossgärtnerei Wartholz statt. Eine prominent besetzte Jury bestehend aus Klaus Nüchtern (Falter), Stefan Gmünder (Der Standard), Ina Hartwig (Literaturkritikerin und Autorin) und Ruth Beckermann (Filmemacherin und Autorin) hat aus den 689 eingereichten Beiträgen ihre Auswahl getroffen: Die zwölf teilnehmenden Autoren wurden im Rahmen eines Pressegesprächs in Wien bekanntgegeben: Volker Harry Altwasser (D), Michael Dangl (A), Harald Darer (A), Andrea Grill (A), Christina Leicht (D), Andreas Neeser (CH), Karin Peschka (A), Julia Sandforth (D), Florian Wacker (D), Ursula Wiegele (A), Hadmar Wieser (A) und Erika Wimmer (A/I) bewerben sich im Rahmen des Wettbewerbs für den Literaturpreis Wartholz (10.000 Euro), den Publikumspreis (2.000 Euro) und den Newcomerpreis (Veröffentlichung im Braumüller Verlag). Alle 12 Texte werden auch diesmal in Buchform erhältlich sein (Wartholz VI. Gegenwartsliteratur in der Schlossgärtnerei erscheint zum Wettbewerb im Kral Verlag).

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003