Im März starten an der LLL Academy zwei ELGA-Seminarreihen

Seminarreihe 1 ist für ELGA-Anwender konzipiert, Seminarreihe 2 richtet sich an IT-Experten für Medizinsoftware

Wien (OTS) - Die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA) ist beschlossen, am ELGA-Bürger-Portal wird gearbeitet, ab 2015 soll ELGA Standard sein. Daher müssen sowohl ELGA-Anwender als auch IT-Experten in den nächsten Monaten "ELGA-fit" werden. ELGA-Nutzer und IT-Programmierer haben jedoch unterschiedlichen Wissensstand und andere Bedürfnisse, daher bietet die Life Long Learning Academy Technikum Wien (LLL Academy) zwei ELGA-Seminarreihen: Eine für Krankenanstaltenverbünde und Sozialversicherungsträger sowie eine weitere für IT-Programmierer von Medizinsoftware.

Die LLL Academy führt im Baukastensystem durch die ELGA-Landschaft Beide ELGA-Seminarreihen werden im flexiblen Baukastensystem angeboten. "Die ELGA-Trainings können je nach Kundenwunsch maßgeschneidert werden. Unsere Kunden entscheiden, wie intensiv sie sich mit diesem Thema auseinander setzen wollen und wie viel Zeit sie investieren können. Aufbauend auf einem Grundlagenseminar können sowohl alle weiteren Module als auch nur ausgewählte Module dazu gebucht werden", so Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der LLL Academy zum ELGA-Baukastensystem. Wer die gesamte ELGA-Seminarreihe absolviert, erhält ein Abschlusszertifikat der LLL Academy.

Details zu den beiden ELGA-Seminarreihen

Seminarreihe 1 für ELGA-Anwender in Krankenanstalten und Sozialversicherungen:

  • 6 Module in 6 Tagen
  • Start: 5. März 2013
  • Zielgruppe: Mitarbeiter im Gesundheitswesen mit grundlegenden IT-Kenntnissen

Seminarreihe 2 für IT-Programmierer von Medizinsoftware:

  • 8 Module in 8 Tagen
  • Start: 13. März 2013
  • Zielgruppe: Mitarbeiter im Bereich IT und Medizintechnik

Trainer für beide Seminarreihen :

  • FH-Prof. DI Alexander Mense, Studiengangsleiter Informationsmanagement & Computersicherheit und Institutsleiter Information Engineering & Security an der FH Technikum Wien
  • DI Dr. Stefan Sauermann, Studiengangsleiter im Master-Studiengang Biomedical Engineering Sciences an der FH Technikum Wien
  • Mag. Dr. Stefan Sabutsch, Präsident HL7 Österreich, IT-Architekt ELGA GmbH
  • Philipp Urbauer, MSc, Junior Researcher Projekt Healthy Interoperability, Lehrbeauftragter an der FH Technikum Wien

Nähere Infos:
http://www.lllacademy.at/smm

Über die LLL Academy

Die Life Long Learning Academy Technikum Wien ist seit 2005 der Anbieter, wenn es ums lebenslange Lernen und um berufsorientierte Aus- und Weiterbildung in der Technik geht. Auch wenn der Fokus in der Technik liegt, so runden Persönlichkeits- und Managementseminare das Angebot ab. Die LLL Academy bietet auch Inhouse-Seminare für Industrie und KMU, die auf die Bedürfnisse der Kunden maßgeschneidert werden. In den letzten Jahren hat sich die LLL Academy als Spezialistin für E-Health und IKT etabliert. Die Life Long Learning Academy ist eine 100%-Tochter der Fachhochschule Technikum Wien. www.lllacademy.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Zotter
Public Relations
Life Long Learning Academy Technikum Wien

Höchstädtplatz 6
1200 Wien
Tel.: +43 1 588 39-63
Mobil: +43 664 619 25 09
zotter@feei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001