Das NORDICO lädt zur Pressekonferenz anlässlich der Ausstellung "Vom Keltenschatz zum frühen Linze" (8.2. bis 20.5.2013).

Linz (OTS) - Neueste Funde beleuchten die frühen Phasen der Stadtentwicklung von Linz. Die Schau setzt um 100 v. Chr. mit dem berühmten "Keltenschatz vom Gründberg" ein und endet mit dem frühen Mittelalter.

Werkzeuge aus Metall, einzigartige Gefäße aus fernen Provinzen des Römischen Reichs aber auch Schmuck- und Ziergegenstände - bei den archäologischen Ausgrabungen auf dem Linzer Schlossberg entdeckt -werden neben den jüngsten Ergebnissen stadtgeschichtlicher Forschungen präsentiert.

Den Schwerpunkt bildet ein vollständig erhaltenes Inventar aus einem Erdkeller, der in natürlicher Größe für die Ausstellung rekonstruiert wurde. Mit einem völlig unerwarteten Ergebnis haben SpezialistInnen die frührömische Geschichte von Linz bereichert. Das antike Lentia stand damals mit fernen Provinzen in Verbindung und bezog von dort Waren.

Eröffnung der Ausstellung: Donnerstag, 7.2.2013, 19 Uhr

Pressekonferenz anlässlich der Ausstellung "Vom Keltenschatz zum
frühen Linze"


Datum: 6.2.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
NORDICO Stadtmuseum Linz
Dametzstraße 23, 4020 Linz

Url: www.nordico.at

Rückfragen & Kontakt:

Nina Kirsch, nina.kirsch@lentos.at
Tel.: 0732 7070 3603

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKL0001