FP-Waldhäusl fordert Einreiseverbot für LH Pröll ins Waldviertel

Wenn infrastrukturelle Maßnahmen, dann bitte auch für Menschen oberhalb des Manhartsberges

St. Pölten (OTS) - Als wahlkampfpolitisches Kalkül bezeichnete heute der freiheitliche Klubobmann Gottfried Waldhäusl die Ausbaupläne zur Ostautobahn von LH Pröll. "Typisch für die VP-NÖ, die pünktlich zur Wahl noch das eine oder andere Projekt medienwirksam durchziehen will, um Stimmen zu lukrieren", so der freiheitliche Klubobmann. Dass es der Pröll-VP nicht um die Interessen der Bevölkerung gehen könne, liege auf der Hand, denn wie sonst ließe sich erklären, dass man ein Viertel bevorzuge, während man das andere komplett im Regen stehen ließe.

"Ganz klar, dass infrastrukturell noch einiges im Land einer Reform bedarf, aber die Frage die sich aufdrängt, ist, ob Pröll noch weiß, dass oberhalb des Manhartsberges auch noch Menschen leben. Wenn der Landeshauptmann den Ausbau der A4 mit einem Sicherheitsmanko argumentiert, dann muss diese Argumentation auch für eine Waldviertel-Autobahn gelten. Die Hauptverkehrswege durch das Waldviertel sind nach wie vor unter den gefährlichsten Straßen in unserem Bundesland. So bekommt man den Eindruck, dass es offensichtlich für den Landeshauptmann weniger tragisch ist, wenn im Waldviertel ein Unfall passiert, bzw. jemand verunglückt", so Waldhäusl.

Es sei dies wieder ein bezeichnendes Beispiel, für die stiefmütterliche Behandlung des Waldviertels durch die VP-NÖ. "So lange Pröll auf dem Waldviertel-Auge blind ist, sollte man ihm ein Einreiseverbot für das Viertel oberhalb des Manhartsberges erteilen. Es würde mich darüber hinaus nicht wundern, wenn die Menschen in diesem Viertel dem Landesfürsten dafür auch am 3. März ein "blaues Auge" verpassen", so Waldhäusl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
Tel.: T:02742/9005 13708,M:0664/825 76 94
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001