Polizei: Haltlose Angriffe der FPÖ gegen PolizistInnen

Pensonalvertretung dankt für die ausgezeichnete Arbeit

Wien (OTS/PG) - "Rund 1.000 PolizistInnen haben Freitag rund um die Hofburg ausgezeichnete Arbeit geleistet. Dafür gebührt den KollegInnen Dank und Anerkennung. Die haltlosen Angriffe der FPÖ sind schlicht unverschämt", erklärt der Vorsitzende der Personalvertretung der Wiener Polizei, Harald Segall. Segall, der persönlich vor Ort war, fügt hinzu: "Die FPÖ zeigt nun ihr wahres Gesicht gegenüber den PolizistInnen."

Rückfragen & Kontakt:

PG-Presse
Franz Fischill
Mobil: 0664/814 63 11
E-Mail: franz.fischill@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001