Csörgits zu Pensionskonto: Großer Schritt zu mehr Transparenz

Pensionskonto kann als wichtiges Instrument zur Lebensplanung genutzt werden

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits begrüßte am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst die größere Vereinheitlichung der Pensionssysteme durch das Pensionskonto. "Das Pensionskonto ist sicher ein großer Schritt zu mehr Transparenz, denn ab 2014 können alle relevanten Informationen zum Stand der jeweiligen Pension unkompliziert abgefragt werden. Die Pensionsberechnung wird somit zu einer Angelegenheit, die sich nicht mehr nur Expertinnen und Experten erschließt", sagte Csörgits. ****

Jetzt wird es möglich sein, selbst nachzurechnen, wie die jeweilige Pension aussehen wird und was es bringt, länger berufstätig zu sein. "Auch für die Jungen ist das Pensionskonto ein wichtiges Instrument zur Lebensplanung. Denn erst damit können junge Menschen sich einfach ausrechnen, wie lange sie familienbedingte Berufsunterbrechungen machen wollen oder was es wirklich kostet, mal ein Jahr Auszeit zu machen. Eine wirkliche Wahlfreiheit der Lebensplanung ist nur gegeben, wenn man sich sowohl über die finanziellen Rahmenbedingungen als auch über die etwaigen Folgekosten unkompliziert informieren kann", betonte Csörgits. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007