"Pressestunde" mit Josef Bucher, Bündnisobmann BZÖ

Am 3. Februar um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In einem Monat wird in Kärnten gewählt - für das BZÖ, das vor vier Jahren mit 45 Prozent der Stimmen klare Nummer eins wurde, eine Schicksalswahl. Geht es doch ums politische Überleben der von Jörg Haider gegründeten orangen Partei. Scheitert Parteichef Josef Bucher an der 5-Prozent-Hürde, dann droht nach Ansicht von Politologen auch bundesweit das Aus fürs BZÖ. Am Sonntag, dem 3. Februar 2013, ist Bucher in der "Pressestunde" um 11.05 Uhr in ORF 2 zu Gast. Wie sieht Bucher die Chancen seiner Kleinpartei am Beginn des Superwahljahres? Wie gefährlich wird ihm Frank Stronach, der dem BZÖ-Parlamentsklub schon vier Mandatare abspenstig gemacht hat? Und mit welchen Themen will der Bündnissprecher und Klubobmann des BZÖ in den bevorstehenden Wahlkämpfen punkten?

Die Fragen stellen:

Isabelle Daniel
"Österreich"

und

Robert Stoppacher
ORF

Die "Pressestunde" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014