Armin Assingers "Faschings-Millionenshow" am 4. Februar in ORF 2

Die närrische Spezialausgabe des Erfolgsquiz

Wien (OTS) - Die Narren sind los! Am Montag, dem 4. Februar 2013, eröffnet Armin Assinger um 20.15 Uhr in ORF 2 die zweite "Faschings-Millionenshow". Dann entern unter anderem ein Pirat, Cleopatra, Schneewittchen, und ein Clown das Studio und zeigen, dass auch Narren viel wissen können, denn alle Kandidatinnen und Kandidaten sind erklärte Faschingsfans und kommen in ihren schönsten Kostümen zur "Faschings-Millionenshow". Bei dieser Show, die doppelt so lange wie eine reguläre "Millionenshow" dauert, gehen zweimal fünf Kandidatinnen und Kandidaten in den Auswahlrunden an den Start. Zur Halbzeit marschiert die erste Fünfergruppe aus dem Studio und die zweite Fünfergruppe zieht zu einem Faschingsmarsch ein. Auch Armin Assinger wirft sich besonders in Schale und moderiert die Sendung in einem Smoking. Außerdem ist das Publikum im festlich geschmückten Studio kostümiert und sorgt, mit Tröten ausgestattet, für beste Stimmung. Alle Infos zum weiteren ORF-Faschingsprogramm sind im Internet unter presse.ORF.at abrufbar.

Spannend geht es am Montag, dem 11. Februar 2013, weiter. Dann stellt Armin Assinger um 20.15 Uhr in ORF 2 bei einer neuen Ausgabe der "Millionenshow" einem Kandidaten die Millionenfrage: Martin Trinker aus Graz, der bereits in der vorigen Ausgabe des Erfolgsquiz den Sprung in die Mitte schaffte, muss sich dann zwischen dem sicheren Gewinn von 300.000 Euro und der Chance, Millionär zu werden, entscheiden.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der "Faschings-Millionenshow" am 4. Februar in ORF 2

In der ersten Fünfergruppe mit dabei: Ralf Bramberger aus Egg in Vorarlberg kommt als Scheich verkleidet, Astrid Eisenkopf aus Steinbrunn im Burgenland versucht ihr Glück als Cleopatra, Markus Smolle aus Villach in Kärnten ist als Hippie mit dabei, Stefanie Trtan aus Salzburg kommt als Aphrodite und Reinhard Kovar aus Wien erscheint in Rockermontur.

In der zweiten Fünfergruppe mit dabei: Anna Wagentristl aus Siegendorf im Burgenland schlüpft ins Schneewittchenkostüm, Stephan Lehner aus Hall in Tirol entert das Studio als Pirat, Ruth Glaser aus Wien streift ein Hundekostüm über, Arno Fitz aus Wolfurt in Vorarlberg geht als Clown ins Rennen um die Million und Hans Perauer aus Krems in Kärnten hofft als Mönch auf himmlische Eingaben.

Die "Millionenshow" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007