"Zurück zur Natur" am 3. Februar in ORF 2

Maggie Entenfellner zu Gast im winterlichen Nationalpark Kalkalpen

Wien (OTS) - Die schönsten Seiten des Landlebens - Maggie Entenfellner besucht in ihrer neuen Sendung "Zurück zur Natur" jeweils Sonntag um 17.05 Uhr in ORF 2 österreichische Regionen und zeigt die schönsten Seiten des Landlebens. Am 3. Februar 2013 geht sie im winterlichen Nationalpark Kalkalpen auf Entdeckungsreise, wo sie Menschen trifft, die ihr Leben im Einklang mit der Natur führen.

"Zurück zur Natur" am Sonntag, dem 3. Februar, um 17.05 Uhr in ORF 2

In der zweiten Ausgabe verbringt Maggie Entenfellner einen ereignisreichen Tag in der wunderschönen Winterlandschaft des Nationalparks Kalkalpen, Galopp durch den Schnee inklusive. Besucht wird die Familie Kirchgrabner, die im gräflichen Forsthaus Bodinggraben lebt und als Nationalpark-Ranger für das Wohl der Wildtiere und des Waldes sorgt. Während Michael die Hirsche füttert, zeigt seine Frau Erni seltene Details des historischen Inventars und auch, wie sie mit Kräutern die Stuben ausräuchert.

Unweit davon, in Molln, wird einem der letzten Maultrommelerzeuger über die Schulter geschaut und in der aus dem 14. Jahrhundert stammenden "Schmidten bei der Lacken" ein faszinierender Einblick in das traditionsreiche Schmiedehandwerk gegeben. Hier entstehen u. a. auch die Rüstungen für die vatikanische Schweizer Garde. Bei ihrem Ritt entdeckt Maggie auch die Villa Sonnwend, ein Jugendstilgebäude am Rande des Nationalparks und entzückende weiße Esel, von denen es weltweit nur mehr 200 geben soll. Der Tag endet in einer knorrigen Hütte, wo Maggie mit zwei Holzknechten die typische Stärkung für Waldarbeiter am offenen Feuer zubereitet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005