FPK-Darmann: Themenverfehlung der SPÖ und des Uni-Rektors

Die Konkurrenzangst des Herrn Vitouch

Klagenfurt (OTS) - Irritiert zeigt sich heute, FPK-Klubobmann und KABEG Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Gernot Darmann über die Aussagen von Uni-Rektor Oliver Vitouch zu der geplanten medizinischen Privatuniversität. "Durch die Bezeichnung "Reichen-Uni" offenbart Vitouch einen erheblichen Mangel an Weitblick. Die besten Universitäten der Welt werden fast alle privat geführt", so Darmann.

Es sei erstaunlich, dass Vitouch sich für die vorgeschlagene SPÖ-Anhängsel-Universität einsetze, obwohl er keine näheren Kenntnisse der eigenständigen privaten Universität kenne. "Hier ist eindeutig die Konkurrenzangst des Herrn Vitouch zu spüren. Weiters fällt auch auf, dass sich der neue Uni-Rektor mitten im Intensivwahlkampf vor den parteipolitischen Karren der SPÖ Kärnten spannen lässt", kritisiert Darmann. Ein Armutszeichen und völlig inakzeptabel für einen Rektor, der eigentlich sein parteipolitisches Interesse hintenanstellen müsste.

Wie Darmann weiters ausführt, zeige auch Kaiser mit seinen Aussagen, wonach die Einführung eines Vorbereitungskurses und die Einrichtung einer Servicestelle im Gesundheitsfonds, Kärntner Medizinstudenten zurück in die Heimat bringen soll, dass er die Thematik nicht verstanden habe. "Eine Kooperation mit der Medizin Universität Graz besteht bereits und hat seit 2008 unglaubliche 20 Medizin-Studenten für ein Semester nach Kärnten gelockt. Wo ist hier die Sinnhaftigkeit, Herr Kaiser?", fragt Darmann.

Sowohl Kaiser als auch Vitouch werden anerkennen müssen, dass eine Medizin-Volluniversität einen ganz anderen Stellenwert habe und dass nachhaltige Politik für Kärnten im Gesundheitsbereich anders aussehe. "Denn nur durch die Etablierung einer Medizin Universität in Kärnten wird auch die Versorgung der Kärntner Bevölkerung in Zukunft qualitativ hochwertig gewährleistet bleiben", so Darmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002