VP-Aichinger ad Arbeitsmarkt: Unternehmerisches Klima in Wien verbessern

Beispiel Mariahilfer Straße zeigt, dass Wünsche ignoriert werden

Wien (OTS) - "Die Arbeitsmarktbilanz für Wien 2012 ist leider eine sehr ernüchternde. Obwohl die Schulungsmaßnahmen extrem ausgeweitet wurden - Schulungsteilnehmer zählen laut Statistik nicht zu den Arbeitslosen - hat Wien leider wieder den letzten Platz belegt. Kein gutes Zeugnis für die Arbeit der rot-grünen Stadtregierung", so der Klubobmann der ÖVP Wien Fritz Aichinger in einer Reaktion auf die Präsentation der aktuellen Arbeitsmarktdaten.

Fritz Aichinger: "Wien hatte im vergangenen Jahr eine Arbeitslosenquote von 9,5%, Österreich insgesamt kam auf 7%. Anstatt gegenüber den anderen Bundesländern aufzuholen, ist Wien sogar weiter zurückgefallen, der Abstand zum vorletzten Kärnten ist sogar größer geworden. Sich alleine auf die allgemeine schlechte Weltwirtschaftssituation auszureden ist definitiv zu wenig, warum reüssieren andere Bundesländer deutlich besser als Wien?"

"Natürlich begrüßen wir, dass mit dem Qualifikationsplan Wien 2020 nun endlich erste Schritte eingeleitet werden, um den Anteil von Personen mit Pflichtschulabschluss zu reduzieren. Dieser "Plan" muss aber nun mit Leben gefüllt werden. Vor allem muss aber neben der Weiterqualifizierung das unternehmerische Klima in dieser Stadt verbessert werden, denn letztlich sind es die Unternehmen die Arbeitsplätze zur Verfügung stellen. Während sich in Niederösterreich jede Gemeinde förmlich um Betriebsansiedelungen reißt und auch die Ansiedelungsagentur bestmöglich serviciert, klagen Wiener Unternehmer über zu viel Bürokratie. Und wenn wie aktuell bei der Neugestaltung der Mariahilfer Straße die Wirtschaftstreibenden gar nicht eingebunden sind bzw. ihre berechtigten Wünsche ignoriert werden, dann verwundert es nicht, wenn neue Arbeitsplätze nicht in Wien entstehen, sondern in Einkaufszentren außerhalb der Bundeshauptstadt", so der ÖVP Wien Klubobmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001