Akademikerball - FPÖ: Vilimsky: Warum lässt Mikl-Leitner linksextreme Gewalttäter einreisen?

Verfassungsfeindlicher Anarchist treibt seit Monaten unbehelligt sein Unwesen in Österreich

Wien (OTS) - FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky zeigt sich einmal mehr erstaunt über die Nachlässigkeit der Behörden im Umgang mit gefährlichen Linksextremisten. "Seit Wochen sind die geplanten Busrouten der Gewalt-Antifa aus allen Teilen Deutschlands in Richtung Wien bekannt. Warum ließ die Innenministerin die Chaoten nicht an der Grenze festhalten, wie das bei jedem internationalen Fußballspiel mit Prügel-Hooligans geschieht?", fragt Vilimsky.

Dazu passe, dass einer der mutmaßlichen Kommandanten der linksextremen Straßenschläger, der deutsche Anarchist Hans Georg Eberl, seit Monaten hier rund um das Asylanten-Camp und die Votivkirchen-Besetzung sein Unwesen treibe - selbstverständlich unbehelligt von den Behörden, obwohl er in Deutschland vom Verfassungsschutz genau beobachtet werde. "Mittlerweile ist sogar belegt, dass die Asylproteste der Vorbereitung auf die geplanten Ausschreitungen gegen den heutigen Akademikerball dienen sollten", weist Vilimsky auf die Zusammenhänge zwischen den diversen illegalen Aktionen hin.

Auch heute zählt Eberl zu den Organisatoren der demokratiefeindlichen und gegen Grund- und Freiheitsrechte gerichteten Demo, in deren Vorfeld es bereits zu Gewaltaufrufen und Drohungen gegen den FPÖ-Ball und seine Besucher gekommen sei. "Die Innenministerin und die obersten Behördenverteter sind heute aufgefordert, jegliche Gewalt sofort im Keim zu ersticken, die Sicherheit der Ballbesucher zu schützen, staatsfeindliche Akte der Linksextremisten notfalls aufzulösen und kriminelle Taten konsequent zu verfolgen", nimmt Vilimsky die Verantwortlichen in die Pflicht.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003