Jubiläum: 10 Jahre BusinessForum21-Jahrestagung "Kfz-Versicherung im Fokus" - Der Branchentreff der Autoversicherer, Schadenmanager und Automobilhersteller, 25.-27. Februar 2013, Köln

Köln / Dortmund (ots) - Was vor exakt neun Jahren in einer exklusiven Runde der Kfz-Versicherer begann, ist zu einem echten Branchen-Event und einem Pflichttermin für die Autoversicherer, die Kfz-Branche, Automobilhersteller und viele weitere in dem Kfz-Versicherungsmarkt agierende Akteure geworden.

10. BF21-Jahrestagung "Kfz-Versicherung im Fokus", die Jubiläumsveranstaltung der Kfz-Sparte, die traditionell im Februar in Köln stattfindet, bietet Ihnen in diesem Jahr ein breites Spektrum an höchst aktuellen Themen rund um die Kfz-Versicherung, erörtert die für die Branche zukunftsrelevanten Entwicklungen und Trends und setzt sich mit den aktuellen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren im Privat- und Firmenkundengeschäft auseinander: von Vertrieb-, Preis-und Produktgestaltung, über branchenübergreifendes Kooperationsmanagement, Offline- vs. Online-Strategien, Vergleichsportale bis hin zum Kfz-Schadenmanagement.

Auf dem Jubiläumsevent werden zahlreiche Teilnehmer aus Kfz-Versicherungen, Automobilindustrie, Kfz- und Schadenmanagement-Branche sowie kooperierenden Unternehmen erwartet, um das Kfz-Versicherungsgeschäft in all seinen Facetten zu diskutieren. Über 30 hochkarätige Referenten und Branchenexperten äußern sich zu zukunftsorientierten und erfolgsrelevanten Themen rund um die Autoversicherung.

Die zunehmende Macht und der scheinbar grenzenlose Einfluss von Google und Internet-Netzwerken, neue Anforderungen an den Versicherungsvertrieb und die Wettbewerbsvorteile durch effiziente Online-Positionierung werden u.a. von Petri Kokko (Google Germany GmbH), Tua Slöör (ebenfalls Google) und Wolfgang Hanssmann (AXA Konzern) thematisiert.

Über den Wettbewerb der Vergleichsportale sowie deren drei Haupt-Erfolgsfaktoren Monopol, Marke und Marge diskutieren Vertreter der größten Vergleichsportale im deutschen Markt, Björn Weikert (CHECK24), Johannes Hack (Transparo AG), Thomas Prangemeier (Verivox GmbH) mit Prof. Horst Müller-Peters (ivw Köln).

Mathias Scheuber (Vorstand Ressortbereich Schaden bei der Allianz Versicherung), Dr. Monika Sebold-Bender (Vorstand Komposit & Schaden, Generali Versicherungen) und Dr. Michael Mertens (ADAC Autoversicherung / Zurich Gruppe Deutschland) erörtern neue Ansätze im Schadenmanagement sowie bei der Service- und Kundenorientierung.

Über das Allianz/Volkswagen-Joint Venture berichtet Wulf-Dieter Hartrampf, Sprecher des Vorstands, Volkswagen Versicherung AG. Die Kfz-Versicherung aus der Hand eines Autoherstellers ist auch ein Thema von Dr. Hanns Martin Schindewolf, Daimler Insurance Services, der die Innovationspotenziale und Zukunftsstrategien in Kooperation mit der Versicherungswirtschaft erörtert.

eCall - das kontrovers diskutierte Thema wird von Vertretern der Automobilindustrie (Dr. Wolfgang Hundt, BMW Group), der Assekuranz (Uwe Cremerius, Generali) und der EU-Kommission (Thomas R. Haub) erörtert.

Ertragsorientierte Preis-, Produkt- und Vertriebsstrategien im Privatkunden- und Flottengeschäft, aktuelle Zahlen, Fakten, Marktdaten sowie Impulse und Handlungsoptionen für die Zukunft runden die Konferenz ab.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter: www.bf21.com

Rückfragen & Kontakt:

BusinessForum21
Anna Bergmann

Tel.: +49(0)231/9500-751
Fax: +49(0)231/9500-752
E-Mail: anna.bergmann@bf21.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001