SP-Bezirke/BV-Lehner: Gesamtkonzept für Wiener Polizei notwendig!

Wien (OTS/SPW-K) - "Es ist erfreulich, dass entgegen aller Ankündigungen, die betroffenen 20 Polizeiinspektionen in der Nacht nun doch nicht geschlossen werden. Für die Wiener Polizei muss es ein Gesamtkonzept geben", so der Floridsdorfer Bezirksvorsteher und Sprecher der SPÖ-Bezirke in Wien, Heinz Lehner, in einer ersten Reaktion. Einzelne Maßnahmen wie Einsparungen bei den Nachtdiensten können nicht die Lösung für Effizienzsteigerungen sein, es gelte die Ressourcen anzupassen ohne dass die Sicherheit darunter leide. "Wir brauchen mehr Polizisten auf der Straße, das Sicherheitsgefühl der Wienerinnen und Wiener darf nicht leiden", so der Sprecher der SP-Bezirke. Der von Bürgermeister Häupl und Innenministerium beschlossene Sicherheitspakt müsse vom Innenministerium eingehalten werden.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002