"Was gibt es Neues?" zum Beginn der Ski-WM in Schladming

Außerdem "Herbert Steinböck: Bonanza"

Wien (OTS) - Zum Beginn der Ski-WM in Schladming fragt Oliver Baier sein "Was gibt es Neues?"-Rateteam am Freitag, dem 1. Februar 2013, um 22.00 Uhr in ORF eins u. a. was ein Rohrhügel ist. Darüber rätseln Michael Niavarani, Gerold Rudle, Thomas Stipsits, Viktor Gernot und ein weiteres Mal die bayerische Kabarettistin Monika Gruber. Auch Exskirennfahrer und ORF-Kokommentator Hans Knauß stellt eine Frage zum Thema: "Was ist ein Langzieher?" Im Anschluss, um 22.45 Uhr, ist Herbert Steinböcks Kabarettprogramm "Bonanza" zu sehen. Das Thema Beziehung arbeitet Steinböck mit unbändiger vitaler Spielfreude auf. Während der Lesung alter "Bonanza"-Heftln stört die Nachricht vom Tod seiner Frau den Vortragenden. Unwillig erinnert er sich, wie die Beziehung so schön begonnen und sehr unschön geendet hat. Wie er dabei in circa ein Dutzend verschiedener Rollen springt, ist ebenso meisterlich wie zum Brüllen komisch.

"Was gibt es Neues?" und "Herbert Steinböck: Bonanza" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei einer der Aufzeichnungen mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter http://tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006