ÖAMTC-Anreisetipps zur Ski-WM in Schladming + Grafik

Club steht für Hilfe am Boden und aus der Luft bereit

Wien (OTS) - Vom 4. bis 17. Februar steht Schladming im Fokus der internationalen Sportwelt. Täglich werden bis zu 30.000 Zuschauer bei der alpinen Ski-WM 2013 erwartet. Der Club rechnet dank der ausgebauten Parkplätze (insgesamt stehen etwa 7000 Pkw- und 400 Busparkplätze zur Verfügung) und des ausgefeilten Verkehrskonzepts mit weitgehend reibungsloser An- und Abreise.

Anreise mit dem Auto

* Von Osten / Norden / Südosten kommend: Pyhrn Autobahn (A9) bis Knoten Selzthal und weiter über die Ennstal Straße (B320). In Höhenfeld bei Haus wird man zum WM-Parkplatz Haus abgeleitet.

* Von Westen / Südwesten kommend: Tauern Autobahn (A10) bis zur Abfahrt Altenmarkt, weiter auf der Katschberg Straße (B99) bis Radstadt und der Ennstal Straße (B320) nach Pichl/Preunegg.

Sämtliche Stellflächen befinden sich in Bahnhofsnähe. Die Zuschauer werden innerhalb weniger Minuten per Gratis-Shuttlezug nach Schladming gebracht. Von dort aus erreicht man das Zielgelände in 10-15 Minuten Gehzeit.

Trotz des ausgefeilten Verkehrskonzepts werden Verzögerungen nach Einschätzung der Verkehrsexperten nicht zu verhindern sein. Besonders zwischen dem Zubringer Selzthal und dem östlichen WM-Parkplatz könnte es zu Verzögerungen kommen, denn rund zwei Drittel der Besucher werden diese Strecke befahren. Der ÖAMTC rät ein Zeitpolster einzuplanen und die Hinweisschilder, die entlang der B320 aufgestellt sind, zu beachten.

Um die Abreise weitgehend staufrei zu gestalten, empfiehlt der Club nicht unmittelbar nach Ende der Wettkämpfe aufzubrechen.

ÖAMTC-Pannenhilfe verstärkt im Einsatz

Der Club ist auf den starken Besucheranstrom vorbereitet. Auf den Zufahrten wird der Patrouillendienst verstärkt, Mitarbeiter des Stützpunkts Schladming stehen mit zusätzlichen Pannen- und Abschleppwagen bereit. Darüber hinaus werden die benachbarten Stützpunkte in Bad Aussee, Liezen und St. Johann in erhöhter Alarmbereitschaft sein.

Anreise mit den Öffis

Für die Anreise per Bus oder Bahn wurden ebenfalls detaillierte Verkehrskonzepte entwickelt.
Während der WM werden Regional- und Fernverkehrsverbindungen der ÖBB mit zusätzlichen Wagen verstärkt, dazu kommen vier Sonderzüge aus Graz, Wien, Linz und Salzburg. Ergänzt wird das Angebot durch Kurzshuttlezüge aus Haus und Pichl und Langshuttles zwischen Bischofshofen, Schladming und Selzthal.
Eintrittskarten und ÖSV-Akkreditierungen gelten als Fahrkarten in allen Nahverkehrszügen (zwischen Bischofshofen und Selzthal).

Dazu gibt es im Großraum Schladming ein System an Gratisbussen, die zwischen acht und 23 Uhr im Halbstundentakt verkehren. Zentraler Terminal ist der Lendplatz in Schladming ungefähr fünf Gehminuten vom Stadtzentrum.

Christophorus-Crew sorgt im Notfall für optimale medizinische Versorgung

Auch bei der Ski-WM in Schladming besteht eine Kooperation zwischen der ÖAMTC-Flugrettung und dem Österreichischen Skiverband (ÖSV). Unmittelbar neben der Rennstrecke ist an allen Trainings- und Renntagen eine komplette Christophorus-Crew bestehend aus Pilot, Notarzt und Flugrettungssanitäter in permanenter Einsatzbereitschaft um im Fall der Fälle eine optimale medizinische Erstversorgung und schnellstmöglichen Transport ins Krankenhaus zu gewährleisten. Als Backup steht zudem der in Niederöblarn stationierte Christophorus 14 bereit.

AVISO AN DIE REDAKTIONEN:

Übersichtsgrafik "Anreise und Parkmöglichkeiten" als download unter:
http://www.oeamtc.at/mmedia/download/2013.01.28/13593640479320.pdf
(Grafik: ÖAMTC, Veröffentlichung honorarfrei)

SERVICE:
Informationen in Echtzeit über Verkehrslage und Straßenzustand sowie Auslastung der Parkplätze finden Sie auf der ÖAMTC-Homepage unter www.oeamtc.at/maps, www.oeamtc.at/verkehrsservice sowie in der smartphone-App des Clubs (www.oeamtc.at/apps).
Telefonische Auskünfte erhalten Sie bei der ÖAMTC-Info-Hotline unter 0810 120 120 (Tarif providerabhängig).

(Schluss)
Barbara Kner

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001