Weltkrebstag: Mamma-Screening & Papa-Screening

Linz (OTS) - Rund 38.000 Menschen erkranken in Österreich jedes Jahr an Krebs. Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs zählen zu den häufigsten Krebserkrankungen. Rechtzeitig erkannt, ist in vielen Fällen eine erfolgreiche Therapie sehr gut möglich. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz startet daher zum Weltkrebstag am 4. Februar 2013 unter den Titel "Mamma-Screening & Papa-Screening" eine Aufklärungskampagne, um auf die Bedeutung der Krebsvorsorge hinzuweisen.

Mit Plakaten für die Ordinationen der niedergelassenen Ärzte, einem eigenen Kampagnen-Video sowie Informationsfilmen und Hintergrundinformationen auf der Homepage, leistet das Linzer Ordenskrankenhaus Aufklärungsarbeit. "Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz ist das Onkologische Leitspital für Oberösterreich. Als solches nehmen wir die Verantwortung wahr, auch zur Vorsorge einen entsprechenden Beitrag zu leisten. Mit der Kampagne 'Mamma-Screening & Papa-Screening' möchten wir auf die Bedeutung der Früherkennung bei Krebs hinweisen." freuen sich die Geschäftsführer Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Lampl und MMag. Walter Kneidinger über die Initiative.

Interessierte können sich auf der Website www.mamma-papa-screening.at über die häufigsten Krebserkrankungen, die Vorsorgemöglichkeiten sowie Diagnose- und Therapieformen informieren. Auf www.facebook.com/bhslinz gibt es die Möglichkeit den Vorsorge-Gedanken mit seinen Freunden online zu teilen.

Bildmaterial unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Claus Hager, MBA, MSc
Leitung Servicebereich PR & Marketing
KH der Barmherzigen Schwestern Linz

4010 Linz, Seilerstätte 4
TEL: 0732/7677-4884
E-MAIL: claus.hager@bhs.at
WEB: www.bhs-linz.at

Social Media Channels
www.facebook.com/bhslinz
www.twitter.com/schwesternlinz
www.youtube.com/bhslinz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001