Radiotest 2. Halbjahr 2012: Radio Burgenland klarer Marktführer im Burgenland

Eisenstadt (OTS) - Der aktuelle Radiotest für das 2. Halbjahr 2012 weist Radio Burgenland nach wie vor als klaren regionalen Marktführer im Burgenland aus.

Radio Burgenland ist mit einem Marktanteil von 40 Prozent das beliebteste Radioprogramm bei den Burgenländerinnen und Burgenländern. Das heißt, dass von 100 gehörten Radiominuten 40 auf Radio Burgenland entfallen. Insgesamt entfallen auf alle ORF Radios sogar 86 von 100 im Burgenland gehörten Radiominuten. (10+, Mo-So)

"Das ist ein Beleg für die Qualität des öffentlich-rechtlichen Senders und seine Nähe zum Publikum. Radio Burgenland ist ein Garant für Qualität und schafft Vertrauen und Orientierung beim Publikum" zeigt sich ORF-Landesdirektor Karlheinz Papst erfreut über die jüngsten Zahlen.

In der Kernzielgruppe der über 35-Jährigen wird Radio Burgenland sehr gern gehört, der Marktanteil liegt mit 47 Prozent auf hohem Niveau, die Tagesreichweite liegt hier sogar bei 50 Prozent (35+, Mo-So).

Auch in der Zielgruppe der jungen Hörerinnen und Hörern in der Altersgruppe 14 bis 49 Jahren kann Radio Burgenland seinen Marktanteil mit 24 Prozent halten. (Mo-So)

Die Programmschwerpunkte im ersten Halbjahr 2013 setzen ganz auf Bewegung und Gesundheit. Etwa mit einer Bewegungsinitiative mit prominenten Sportlern, wie Andreas Ivanschitz und "Der großen Burgenland Tour", die im Mai durch alle sieben Bezirke des Landes führt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Burgenland
Barbara Marchhart
Tel.: 02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001