Erfolgreicher Tourneestart des RSO Wien: umjubeltes Konzert in der Kölner Philharmonie

Wien (OTS) - Gestern, 29. Jänner, startete das ORF Radio-Symphonieorchester Wien seine Deutschlandtournee in der ausverkauften Kölner Philharmonie mit einem umjubelten Konzert.

Mit einem äußerst anspruchsvollen und zugleich publikumswirksamen Programm eröffnete das RSO Wien gestern Abend seine heurige Deutschlandtournee. Gleich zu Beginn stürzte sich das Orchester mit seinem Chefdirigenten Cornelius Meister in die klanggewaltigen und farbenprächtigen Liebesabenteuer des "Don Juan" von Richard Strauss. Nach diesem virtuosen orchestralen Auftakt wechselten Licht und Farbe des Orchesterspiels: Äußerst delikat und behutsam gestaltete Sabine Meyer, Star unter den heutigen Klarinettensolisten, mit dem Orchester Mozarts berühmtes Klarinettenkonzert. Vollends begeistert war das Publikum in der ausverkauften Kölner Philharmonie, dessen Intendant Louwrens Langevoort sich ebenfalls sehr zufrieden zeigte, dann beim großartigen, monolithischen "Konzert für Orchester" von Bela Bartok, das nach der Pause erklang, bevor sich das Wiener Orchester mit den Strauß'schen "Dorfschwalben aus Österreich" charmant vom deutschen Publikum verabschiedete.

Schon heute Abend gastiert das RSO Wien in der Berliner Philharmonie und am Donnerstag, 31.1., im Hannoverschen Kongresszentrum. Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Weitere Konzerte des RSO Wien finden in der Tonhalle Düsseldorf (1.2., 20.00 Uhr), im Konzerthaus Dortmund (3.2., 16.00 Uhr) und im Konzert- und Kongresszentrum Harmonie in Heilbronn (4.2., 19.30 Uhr) statt. Den Tourneeabschluss macht ein Gastspiel in der Alten Oper Frankfurt am 5. Februar (20.00 Uhr). Details zum Konzertprogramm des RSO Wien sind abrufbar unter rso.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004