Fekter zu Standard and Poor's Upgrade: "Wir liegen richtig und unsere Maßnahmen zeigen Wirkung"

Wien (OTS) - "Wir haben die Krise besser gemeistert als andere und unsere Budgetpolitik insbesondere das Reformpaket zeigen Wirkung", so Finanzministerin Dr. Maria Fekter in einer ersten Reaktion auf das heute bekannt gewordene Upgrade des Ausblicks der Rating Agentur Standard and Poor's. Österreich liege nach dem aktualisierten Ausblick nun bei seinen Bemühungen die öffentlichen Finanzen zu stabilisieren, voll im Plan. Besonders erfreulich aus Sicht der Finanzministerin sei, dass "die heimische Wirtschaft weiter standhaft gegenüber den negativen Auswirkungen der Schuldenkrise bleiben wird".

"Ausdrücklich gelobt wird unser Reformpaket sowie unsere Maßnahmen im Bereich der Verwaltungsreform. Das bestätigt unsere Politik und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg liegen", so die Finanzministerin.

"Ich werde auch künftig genau darauf achten, dass wir unseren Kurs -stabile Finanzen durch Reformen und Wachstum durch Offensivmaßnahmen - halten. Das ist Voraussetzung für Wachstum und Beschäftigung. Dadurch gewinnen wir Vertrauen und bringen Österreich nach vorne", schloss Fekter.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen, Pressestelle
Tel.: (+43 1) 514 33 500 005
bmf-presse@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

Hintere Zollamtsstraße 2b, 1030 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001