FPK-Trettenbrein: Landeshauptmann Dörfler ist die beste Wahl für Kärntens Zukunft!

ORF-Streitkultur zeigte visionslosen Holub

Klagenfurt (OTS) - Die gestrige Diskussion in der ORF-"Streitkultur" zwischen dem Grünen Spitzenkandidaten Rolf Holub und LH Gerhard Dörfler hat einmal mehr gezeigt, dass Kärnten mit Gerhard Dörfler als Landeshauptmann die beste Wahl getroffen hat und eine wirkliche Konkurrenz weit und breit auch künftig nicht in Sicht ist. Sogar bei den "grünen Technologien" habe Dörfler mehr Ideen zu bieten als Holub, sagte heute FPK-Klubobmannstellvertreter Harald Trettenbrein in einer ersten Reaktion.

"Während Dörfler mit konkreten Ansagen gepunktet hat, zeichnete Holub sich lediglich als Arbeitsverweigerer aus. Sein Hauptziel ist es offensichtlich, Projekte durch schlechtreden zu verhindern. Nur zu schimpfen, anstelle Lösungen anzubieten ist aber einfach zu wenig. Das erkennt auch die Bevölkerung", so Trettenbrein, der in diesem Zusammenhang auch die diskutierte Umfahrung Bad St. Leonhard verweist. Nicht nur in dieser Causa habe es der Grüne Holub mit den tatsächlichen Zahlen und Fakten in der Vergangenheit nicht so genau genommen, kritisiert Trettenbrein. "Kärnten ist keine Kabarettbühne und verantwortungsvolles Handeln sieht anders aus", so Trettenbrein, der davon ausgeht, dass die Zuhörer den sachlichen und kompetenten Stil des Landeshauptmannes auch am Wahltag honorieren werden.

"Die gestrige Diskussionsrunde hat der Bevölkerung vor Augen geführt, dass Dörfler nach wie vor die beste Wahl für die Zukunft Kärntens ist", schließt Trettenbrein.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003