Aviso Pressekonferenz: Umweltdachverband: Gemeingut Wasser - Alleingut Profit. Steuerliche Maßnahmen zum Wasserschutz gefordert!

Donnerstag, 31. Jänner 2013, 10 Uhr Café Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Wien (OTS) - Ungeachtet der Diskussion rund um die drohende Privatisierung des Wassers durch die EU-Konzessionsrichtlinie hat Österreich auf dem Feld des Wasserschutzes hohen Handlungsbedarf. Nach Art 9 der EU-Wasserrahmenrichtlinie müssen alle Wassernutzer unter Berücksichtigung des Verursacherprinzips sowie unter Einbeziehung der umwelt- und ressourcenbezogenen Kosten einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten der Wasserdienstleistungen leisten. In Österreich wird dies rechtswidrig sehr mangelhaft umgesetzt. Damit bleiben der Industrie und den Wasserkraftwerksbetreibern bislang Abgaben erspart. Ungerechtfertigter Weise, wie die Europäische Kommission befindet -eine Klage vor dem EuGH droht. Der Umweltdachverband hat in Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität Linz und der Wirtschaftsuniversität Wien im Rahmen des ÖNB Jubiläumsfonds-Projektes "Ökonomische Instrumente im Wasserschutz" eine Studie erstellt, die sich den Fragen von "Preis & Wert" im Wasserbereich widmet und die im Rahmen dieser Pressekonferenz vorgestellt wird. Das Untersuchungsergebnis ist eindeutig: Eine Anwendung der Wassergebührenpolitik, die Anreize setzt, um die Wasserressource effizient zu nutzen und die über die in Österreich bestehenden Wasserversorgungs- und Wasserentsorgungsgebühren hinausgeht, ist nicht nur möglich, sondern sogar gefordert! Die Auswirkungen sind erheblich: So sind etwa der Betrieb von Wasserkraftwerken und der Wasserverbrauch bestimmter Industriezweige (Dampfkessel, kalorische Kraftwerke) oder Wasserentnahmen für Beschneiungen von Schigebieten oder für Bewässerungen aus dem Grundwasser kostenlos. Dies animiert regelrecht zur Wasserverschwendung.

TeilnehmerInnen:
- Gerhard Heilingbrunner, Umweltdachverband
- Hubert Trimmel, Umweltdachverband
- Ferdinand Kerschner, Institut für Umweltrecht der JKU Linz
- Florian Stangl, Institut für Staatsrecht der JKU Linz
- Peter Kaufmann, Institut für Regional- und Umweltwirtschaft der WU Wien
- Sigrid Stagl, Institut für Regional- und Umweltwirtschaft der WU Wien

Wir freuen uns, Sie bei dieser Pressekonferenz zu begrüßen.

Aviso Pressekonferenz: Umweltdachverband: Gemeingut Wasser -
Alleingut Profit. Steuerliche Maßnahmen zum Wasserschutz gefordert!


Datum: 31.1.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Griensteidl
Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr.in Sylvia Steinbauer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1)40113/21
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001