Leitner/Ernst: Wirtschaftsverband NÖ und Pro NÖ zeichnen engagierte und innovative Unternehmen aus!

UnternehmerInnen-Preis "move on nö 2013" wendet sich an noch mehr Betriebe

St. Pölten (OTS) - Zum fünften Mal vergeben der Verein Pro Niederösterreich und der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Niederösterreich (SWV NÖ) den UnternehmerInnen-Preis "move on nö plus". Er wendet sich an BetriebsgründerInnen und -nachfolgerInnen sowie an EinpersonenunternehmerInnen und Unternehmerinnen.
Neu ist die vierte Preiskategorie, in der innovative und nachhaltige Betriebe ausgezeichnet werden und in der sich alle Unternehmen bewerben können - unabhängig davon, wie groß der Betrieb ist und wann er gegründet wurde.

"Mit 'move on 2013' bitten wir erfolgreiche UnternehmerInnen vor den Vorhang, um ihre Arbeit zu würdigen und die Leistungen ihres Betriebs einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen", stellt der Präsident von Pro NÖ, LHStv. Dr. Sepp Leitner, bei der Präsentation des diesjährigen Unternehmer/innen-Preises im Autohaus Blum, einem bewährten Gewerbebetrieb in St. Pölten, fest.
"Die Wirtschaft Niederösterreichs wird nicht nur durch eine große Zahl an Betriebsgründungen geprägt. Im Vergleich mit anderen Bundesländern zeigt sich auch ein besonders hoher Anteil an Unternehmerinnen und Einpersonenunternehmen. Umso wichtiger ist es, dass diese Betriebe und generell die kleinen und mittleren Unternehmen mehr unterstützt werden und jenen Stellenwert erhalten, den sie verdienen", so Leitner.

"Unser Preis richtet sich an UnternehmerInnen aus allen niederösterreichischen Regionen und Branchen", informiert der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes NÖ, KommR Günter Ernst. "Wie im Wirtschaftsleben gibt es dabei viele Wege zum Erfolg: Einsatz, neue Ideen, Umsetzungsstärke, eine besondere Unternehmensentwicklung oder ein gut angenommenes Service können ebenso zu einer Auszeichnung führen wie andere Leistungen. Bei der Bewerbung reicht eine Kurzbeschreibung mit wesentlichen Eckdaten. Nach dem Teilnehmerrekord im Vorjahr würden wir uns freuen, wenn sich wieder viele UnternehmerInnen bewerben."

Der Wirtschaftsverband Niederösterreich setzt sich dafür ein, dass die jungen, kleinen und mittleren Betriebe ihr enormes Potential nutzen können. Dafür sind einerseits Präsentationsmöglichkeiten wichtig, wie sie "move on" bietet. Andererseits sind faire Bedingungen für diese Unternehmen nötig, wie Erleichterungen bei der Finanzierung von Investitionen, mehr Chancen bei öffentlichen Ausschreibungen und eine bessere soziale Absicherung bei Krankheit, erklärt Ernst.

Mit Ekaterina Sigl von der Brauerei "Das Petri-Bräu" aus St. Veit an der Gölsen und Ing. Gerhard Winkler von der Holzbau Grenl GmbH in Mank waren auch Preisträger des Vorjahres bei der Pressekonferenz dabei. Sie berichteten über eine Steigerung des Bekanntheitsgrades ihres Unternehmens und eine positive Kundenentwicklung durch den Erhalt des Preises. KommR Mag. Werner Blum strich als Gastgeber und Bezirksvorsitzender des SWV St. Pölten die Wichtigkeit des Preises für die UnternehmerInnen hervor: "Mit 'move on nö' erhalten Betriebe die Möglichkeit, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Preis ist Motivation für weitere Innovationen und Ideen."

Zum Ablauf von "move on 2013":
Die Unternehmer/innen können sich in einer oder in mehreren der vier Preiskategorien bewerben, nämlich in den Bereichen
- "Jungunternehmer/innen" (der Betrieb darf seit maximal drei Jahren bestehen),
- "Einpersonenunternehmer/innen (EPU)",
- "Unternehmerinnen" sowie
- "Innovation und Nachhaltigkeit".
Die Preise werden in den drei Regionen Niederösterreich-Nord (Wald-und Weinviertel), NÖ-Süd (Industrieviertel), NÖ-Zentral und West (Mostviertel und Zentralraum) vergeben. Eine Fachjury wählt in jeder Kategorie eine/n Gewinner/in pro Region. Jede/r Kategoriesieger/in erhält 1.000 Euro in bar.
Bewerbungen sind auf dem Postweg oder per eMail an den Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband Niederösterreich zu senden. Die Einreichfrist endet am 6. Mai 2013. Alle Infos zum Wettbewerb gibt es unter Tel. 02742/2255-400 oder www.wirtschaftnoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband NÖ, Niederösterreich-Ring 1a, 3100 St. Pölten, Tel: 02742/2255-444, noe@wirtschaftsverband.at

Pro NÖ, Mag. Gabriele Strahberger, Mobil: 0664/8304512, presse@pronoe.at, www.pronoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001