WIFI-TRAINER-AWARD 2013: WIFI Österreich sucht die innovativsten Trainer

Gefragt sind Innovation, Lebendigkeit und Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung - Anmeldung bis zum 1. März 2013

Wien (OTS/PWK035) - Zum bereits siebenten Mal sucht das WIFI Österreich die innovativsten Konzepte von Trainer/innen in der Erwachsenenbildung. Teilnahmeberechtigt an der Ausschreibung zum "WIFI-TRAINER-AWARD 2013" sind alle Trainer/innen, die in den letzten beiden Kursjahren in den WIFIs im Einsatz waren. Die Nominierungen sind mit je EUR 1.000,- und die vier Preisträger mit je EUR 2.000,-vom WIFI Österreich dotiert. Die Nominierten werden Anfang April bekannt gegeben und können kostenlos am zweitätigen Trainerkongress Anfang Juni im WIFI Wien teilnehmen.
Einreichfrist bis zum 1. März 2013. Informationen unter:
www.wifi.at/ta13

"Wesentliche Erfolgsfaktoren für die WIFIs sind das fachliche und persönliche Know-how und die Innovationskraft unserer rund 12.000 Trainer/innen. Sie sind in der Wirtschaft tätige Fach- und Führungskräfte, Experten mit profunden Branchen-kenntnissen und üben die Trainertätigkeit mehrheitlich nebenberuflich aus. Der 'WIFI-TRAINER-AWARD' hat zum Ziel, die innovativsten Konzepte auszuzeichnen. Zum 2. Mal wird ein Preis in der Kategorie 'International' vergeben. Hier sind die Trainer/innen, die für das WIFI in den CEE/SEE-Ländern tätig sind, eingeladen grenzüberschreitende Weiterbildungskonzepte einzureichen", so Michael Landertshammer, Institutsleiter des WIFI Österreich.

Branchentreff für Trainer/innen in der Erwachsenenbildung

Die Preisträger des "WIFI-TRAINER-AWARD 2013" kürt eine externe Expertenjury aus den Bereichen Personalmanagement, Medien und Bildung, unter dem Vorsitz von WIFI Österreich-Institutsleiter Landertshammer. Die Gewinner werden im Rahmen des WIFI-Trainerkongresses ausgezeichnet. Der Trainerkongress findet vom 6. bis 7. Juni 2013 im WIFI Wien statt und steht unter dem Thema Kompetenzaufbau und nachhaltige Kompetenzentwicklung. Als Key-Note-Speaker fungiert Gerhard Niedermair von der Johannes Kepler Universität Linz.
Programm und Anmeldung unter: www.wifiwien.at/trainerkongress

Die WIFIs
Die WIFIs - Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern - sind mit einem Marktanteil von 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen 353.000 Kundinnen und Kunden 30.800 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. Seit mehr als 60 Jahren ist das WIFI kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft mit neun Landesinstituten und 80 Außenstellen. Praktisches Know-how "made in Austria" bietet das WIFI auch in immer mehr Ländern Mittel- und Südosteuropas an und begleitet international expandierende Unternehmen mit Standorten in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Tschechien, Türkei und Ungarn. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich - Public Relations
Mag. Britta Kleinfercher, Tel: 05 90 900-3600, britta.kleinfercher@wko.at,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001